Erschreckende Bilder

Schwerer Unfall: Gordon Ramsay zeigt XXL-Hämatom

Society International
17.06.2024 09:49

Star-Koch Gordon Ramsay (57) hatte einen schlimmen Unfall mit seinem Rennrad und landete nach dem Sturz im Krankenhaus! Dank seines Helms entging er nur knapp dem Tod.

Gordon Ramsay hat enthüllt, dass er diese Woche bei einem schrecklichen Fahrradunfall beinahe gestorben wäre. Der 57-jährige Star-Koch erzählte seinen 17,4 Millionen Instagram-Followern mit zitternden Händen, dass das Tragen eines Helms sein Leben gerettet habe, als er in Connecticut verunglückte.

Gordon Ramsay zeigt XXL-Bluterguss
„Ihr wisst, wie sehr ich Fahrradfahren liebe, Triathlons und Iron Mans. Aber diese Woche hatte ich einen wirklichen schlimmen Unfall. Es war eine brutal schmerzhafte Woche. Ich bin glücklich, dass ich hier stehen kann“, sagte Ramsay in dem emotionalen Video-Clip.

Doch dann der Schreck-Moment: Gordon Ramsay zog seine Kochjacke hoch und zeigte ein dunkellila gefärbtes XXL-Hämatom, das sich von oberhalb seiner linken Hüfte bis unter die Schulter und über die Hälfte seines Bauches erstreckt.

Der Star-Koch erschreckt mit einem riesigen Bluterguss, der sich von seiner linken Hüfte bis hin zu seiner Schulter erstreckt. (Bild: www.instagram.com/gordongram/)
Der Star-Koch erschreckt mit einem riesigen Bluterguss, der sich von seiner linken Hüfte bis hin zu seiner Schulter erstreckt.

Gordon appelliert an seine Fans: „Tragt einen Helm“
„Mit dem Vatertag morgen habe ich eine sehr wichtige Botschaft für alle Väter da draußen… Tragt einen Helm! Ich einen wirklich schlimmen Unfall beim Radfahren in Connecticut“, fuhr der sechsfache Papa fort. „Mir geht es gut, ich habe mir keine Knochen gebrochen und keine schweren Verletzungen erlitten, aber ich bin ein bisschen blau und sehe aus wie eine lila Kartoffel.“

Darüber hinaus bedankte er sich bei den Ärzten, Krankenschwestern und dem Personal des Lawrence + Memorial Hospital in New London, die sich um ihn gekümmert haben, und vor allem bei seinem Helm, der sein Leben gerettet habe. Als Beweis postete der sechsfache Vater ein Foto seines schwarzen Kopfschutzes, der den Sturz auf den Schädel abgefangen hat und an vielen Stellen gebrochen ist. In den Kommentaren überschütten Fans ihn mit Genesungswünschen und unterstützenden Worten.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: kmm)



Kostenlose Spiele