Emotionaler Moment

EM-Märchen! Eriksen jubelt 1100 Tage nach Drama

Fußball EM
16.06.2024 18:51

Ausgerechnet er! 1100 Tage nach seinem Herzstillstand bei der EM 2021 kehrt Dänemarks Christian Eriksen auf die große EM-Bühne zurück – und bejubelt den Führungstreffer gegen Slowenien.

Es läuft die 17. Minute: Bei einem Einwurf auf der rechten Seite ist Slowenien völlig unsortiert, Dänemarks Alexander Bah wirft den Ball in den Strafraum zu Jonas Wind. Der Stürmer verlängert mit der Ferse in den Lauf von Eriksen, der Sloweniens Torhüter Jan Oblak mit einem Volleyschuss bezwingt. Der Jubel bei den Dänen kannte freilich keine Grenzen.

Herzschrittmacher, Reha, Comeback
Eriksen bestreitet gegen Slowenien sein erstes EM-Spiel nach seinem dramatischen Herzstillstand vor rund 3 Jahren in Kopenhagen gegen Finnland. Gegen Ende der ersten Halbzeit blieb er damals regungslos am Boden liegen: Sein Herz hatte für einige Minuten aufgehört zu schlagen. Hinter dem Sichtschutz seiner erschrockenen Mitspieler, die sich um ihn herum aufstellten, wurde Eriksen auf dem Spielfeld mit Herzdruckmassagen und einem Defibrillator wiederbelebt. Der Schock saß tief, auch und vor allem bei unzähligen Fußballfans auf der ganzen Welt. Eriksen ließ sich einen Herzschrittmacher einsetzen, durchlief eine Reha und konnte weiter Fußball spielen (steht bei Manchester United unter Vertrag).

Und nun trifft er auch noch bei seinem EM-Comeback. Was für ein rundes Fußball-Märchen …

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele