Parade für Charles

Prinzessin Kate kehrt in die Öffentlichkeit zurück

Adabei
14.06.2024 19:22

Die britische Prinzessin Kate zeigt sich nach ihrer Krebserkrankung wieder in der Öffentlichkeit. Sie werde am Samstag an der Geburtstagsparade für ihren Schwiegervater, König Charles III. teilnehmen, hieß es aus dem Palast in London.

Seit dem Bekanntwerden von Kates Krebserkrankung sind etwa zweieinhalb Monate vergangen. Seither hat die Prinzessin laut eigener Aussage „gute Fortschritte“ bei der Behandlung gemacht. Es gebe gute und schlechte Tage, teilte der Kensington Palast auf der Plattform X mit. An den schlechten Tagen fühle sich die Ehefrau des britischen Thronfolgers Prinz William schwach und müde. An den guten nehme sie am Schulleben ihrer Kinder teil oder arbeite ein wenig von zu Hause aus. Dazu wurde ein neues Foto gepostet, dass die Britin nachdenklich in der Natur zeigt.

Hier sehen Sie den Beitrag des Palasts aus London.

König Charles nicht auf Pferd
Die Prinzessin lerne geduldig zu sein, höre auf ihren Körper und gönne sich die nötige Zeit, um wieder gesund zu werden. Vorerst freut sie sich laut eigener Aussage, „dieses Wochenende mit meiner Familie an der Geburtstagsparade des Königs teilzunehmen.“ Die Parade „Trooping the Colour“ wird jährlich abgehalten, unter anderem mit Tausenden Soldatinnen und Soldaten in Uniform und Bärenfellmützen.

Prinzessin Kate mit ihrer Familie (Archivbild) (Bild: APA/Adrian DENNIS / AFP)
Prinzessin Kate mit ihrer Familie (Archivbild)

Da Charles III. ebenfalls an Krebs erkrankt ist, wird er diesmal nicht auf dem Pferd teilnehmen. Das britische Staatsoberhaupt nimmt seit Ende April wieder regelmäßig Termine wahr und reiste zuletzt nach Frankreich. Kate hatte sich hingegen komplett von ihren royalen Pflichten zurückgezogen und sich zuletzt zu Weihnachten in der Öffentlichkeit gezeigt. Damals besuchte sie gemeinsam mit ihrer Familie einen Gottesdienst nahe dem Anwesen Sandringham in Ostengland.

Behandlung dauert noch Monate
Die Behandlung der Prinzessin wird laut dem Palast noch mehrere Monate dauern. Details zur Erkrankung sind nicht bekannt. Die 42-Jährige war im Jänner im Bauchraum operiert worden. Anschließende Tests hätten ergeben, dass Krebs vorgelegen habe. Seither bekommt Kate vorsorglich eine Chemotherapie.

Dass sie bald wieder in der Öffentlichkeit zu sehen sein könne, wurde in den vergangenen Tagen bereits spekuliert (siehe Video oben).

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: kmm)



Kostenlose Spiele