Nun wieder solo

Vor neuem Kapitel holte Ruderer Reim erstes Podest

Salzburg
20.06.2024 14:15

Nach verpasste Olympia-Quali im Leichtgewichts-Doppelzweier stand Lukas Reim im Einer in Polen am Start und holte dort seine erste Weltcup-Medaille. Was seine Zukunft danach angeht, sind noch viele Fragen zu klären.

Einmal sollte es noch „Rock’n’Roll“ spielen. So lautete das Motto von Ruderer Lukas Reim (Möve Salzburg) vor dem Weltcup im Leichtgewichts-Einer in Posen (Pol). Denn damit endete diese Disziplin für den Salzburger, weil sie in Zukunft nicht mehr olympisch ist, Förderungen wegfallen. Der 26-Jährige vergoldete den Abschluss zwar nicht, aber holte sich am Samstag mit dem dritten Platz sensationell seine erste Weltcup-Medaille.

„Ich bin natürlich sehr happy. Es war eine spannende und nicht ganz einfache Saison“, jubelte Reim und spricht von der verpassten Olympia-Quali im Doppelzweier mit Partner Julian Schöberl (OÖ). Am Ende fehlten in Luzern (Sz) nämlich elf Sekunden auf den benötigten zweiten Platz.

Für sein Premierenpodium gab es Lob von Nationaltrainer Robert Sens: „Es war wieder ein super Rennen von Lukas, ein schöner Saisonabschluss im Leichtgewichts-Bereich für ihn, das hat er toll gemacht.“

Wie es jetzt weitergeht, ist offen. Grundsätzlich möchte Reim zum Schwergewicht wechseln, wo er bis 2021 aktiv war und wofür er wieder fünf bis sechs Kilo an Muskelmasse zulegen müsste. „Diese Umstellung würde natürlich etwas Zeit benötigen“, weiß der Sportler.

Gespräch mit Verband
Jedoch hängt seine Entscheidung auch vom Ruderverband ab und was dieser dem Mitglied des Ruderklubs Möve anbietet – ein Gespräch diesbezüglich wird wahrscheinlich nach den Olympischen Spielen stattfinden. „Für mich ist es völlig offen. Was ich entscheide, muss ich mir dann anschauen“, sagt das Ruder-Ass. „Den sportlichen Plan für die nächsten Jahre entscheide nicht nur ich, da spielen auch Heer und Verband mit“, betont der 26-Jährige und hofft auch auf eine positive Entscheidung seines Arbeitgebers im Sommer. Mit dem Podest hat Reim vor dem neuen Kapitel Werbung in eigener Sache gemacht.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Salzburg



Kostenlose Spiele