„Krone“-Einsermenü

Schnell und einfach: Restlessen für Asia-Fans

Niederösterreich
11.06.2024 05:45

Jede Woche stellen wir Ihnen ein Gericht vor – einfach zubereitet und mit nur wenigen Zutaten. Das Video dazu gibt es außerdem auf unseren Social-Media-Kanälen, damit das Nachkochen noch besser klappt. Diese Woche auf der Speisekarte: Restlessen mit Sushireis, Karotten und Co.

Auch im Aelium werden die Essensreste verwertet. Haubenkoch Christoph Vogler zaubert für seine Mitarbeiter einen gebratenen Reis mit Gemüse. „Da kann man alles verwenden, was man noch so übrig hat“, so Vogler.

(Bild: Imre Antal)
(Bild: Imre Antal)

Karotten, Rettich und Kohlrabi anbraten, genauso wie Lauch, Knoblauch und Zwiebel. Im Aelium bleibt der Sushireis öfter übrig, den brät der Küchenchef ebenfalls in einer Pfanne knusprig an und verfeinert ihn mit Soja- sowie Sweet-Chili-Sauce.

Wer noch knusprige Ente oder Huhn übrig hat, kann dies auch noch dazugeben. Ein schnelles und einfaches Rezept – Mahlzeit!

Mehr „Krone“-Rezepte finden Sie außerdem auf: www.krone.at/rezept-der-woche

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Niederösterreich



Kostenlose Spiele