Es geht um Geld ...

Mbappes Zeit in Paris endet im Streit der Anwälte!

Fußball International
29.05.2024 12:56

Ein Happy End sieht anders aus ... Kylian Mbappe wird Paris Saint-Germain nach sechs gemeinsamen Jahren in wenigen Wochen verlassen. Anstelle eines freundschaftlichen Abschieds kommt es in der französischen Hauptstadt nun jedoch zum Streit der Anwälte. 

Wie etwa die französische „L‘Equipe“ schreibt, vermisse Mbappe nämlich sein ausstehendes Gehalt für April, außerdem seien noch Bonus-Zahlungen in der Höhe von stolzen 80 Millionen Euro fällig, heißt es aus Paris. 

Ein Zoff zum Abschied: Kylian Mbappe verlässt Paris Saint-Germain. (Bild: APA/AFP/Miguel MEDINA)
Ein Zoff zum Abschied: Kylian Mbappe verlässt Paris Saint-Germain.

Kein Cent für PSG
Geld, das der Verein offenbar nicht zahlen will ... Lokale Medien wittern gar einen Racheplan des Ligue-1-Meisters. Da der Stürmer vergangenen Sommer weder verlängert noch PSG verlassen hatte, marschiert er nun ablösefrei – und das bei einem Marktwert von 180 Millionen Euro!

2018 war Mbappe für ebenfalls 180 Millionen Euro von Monaco zu PSG gewechselt, entwickelte sich beim Hauptstadtklub zu einem der besten Spieler der Welt. Sechsmal wurde der mittlerweile 25-Jährige seither französischer Meister, viermal gewann er mit dem Topklub den Pokal. Der große Traum vom Champions-League-Titel blieb dem Torjäger bislang jedoch verwehrt. Vielleicht klappt es ja bei Real Madrid, Mbappes Wechsel zu den „Königlichen“ gilt seit Monaten als so gut wie fix. 

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele