Lenker gesucht

Am Weg zur Schule: 14-Jähriger von Pkw erfasst

Kärnten
16.05.2024 16:38

Mit dem Fahrrad war der 14-jährige Schüler auf dem Weg zum Unterricht, als es in Villach zu einer Kollision mit einem Auto kam. Der Pkw-Lenker fuhr davon.

Gegen 7.30 Uhr wollte der 14-Jährige eine Radfahrerüberfahrt in Villach-St. Martin queren, als ihn ein bisher unbekannter Autofahrer erfasste: „Der PKW fuhr zuvor aus einer Einfahrt auf die Radfahrüberfahrt hinaus“, heißt es seitens der Polizei, die vermutet, dass der Mann den Buben übersehen hatte.

Der Schüler konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten, stieß gegen den Pkw und stürzte auf die Motorhaube. Zwar erkundigte sich der Autofahrer durch das geöffnete Fenster, ob es dem Schüler gut gehe, fuhr allerdings davon, als der Bursche im Schockzustand verneinte, verletzt zu sein.

Der Bub fuhr zur Schule, wo sich sein Gesundheitszustand stark verschlechterte: „Er musste von der Rettung und LKH Villach gebracht werden“, so ein Beamter. 

Vom Pkw-Lenker ist derzeit nur bekannt, dass er einen schwarzen Kombi gelenkt hat. Hinweise an: 059133 26 4444

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele