15.05.2024 09:44

DFB-Vizepräsident

Watzke: „Habe viel auf die Fresse gekriegt“

Der DFB-Vizepräsident Hans-Joachim Watzke hält seine Entscheidung für Rudi Völler als DFB-Sportdirektor für die Nationalmannschaft trotz Gegenwind für richtig. „Ich habe viel auf die Fresse gekriegt. Die Medien haben gesagt: ‘Zwei alte weiße Männer schieben sich die Jobs zu.‘ Aber mein Gefühl war von Anfang an, dass Rudi der ideale Mann ist“, sagte der 64-Jährige. Für die Heim-EM habe Watzke ein „extrem gutes Gefühl“.

krone Sport
krone Sport
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Kostenlose Spiele