Zum letzten Mal?

Alaba in Partylaune! Real feiert den Meistertitel

Fußball International
13.05.2024 06:31

Auch wenn David Alaba weiterhin mit den Folgen seiner Verletzung zu kämpfen hat, hat er sich bei der Meisterfeier von Real in Madrid in Feierlaune präsentiert. Die „Königlichen“ feierten zusammen mit ihren Fans ein rauschendes Fest und sind bereit, bald einen noch größeren Titel zu erobern. Für Alaba war es möglicherweise seine letzte Meisterfeier in Madrid.

Madrid verwandelte sich am Sonntag zur Partymeile für alle Real-Fans. Denn die Mannschaft von Trainer Carlo Ancelotti feierte den Gewinn der 36. spanischen Meisterschaft. Im Kreis der Feiernden war dabei auch ÖFB-Kapitän David Alaba, der nach wie vor mit den Folgen seines Kreuzbandrisses zu kämpfen hat.

Nach den für ihn persönlich schwierigen Monaten genoss er sichtlich die gemeinsame Feier mit seinen Teamkollegen und tausenden Fans. Auf einem Bus fuhren die „Königlichen“ die Trophäe durch die Straßen der Hauptstadt und wurde dabei von lautem Jubel begleitet.

In drei Wochen wieder?
Auch Alaba ließ es sich nicht nehmen, den Meisterschafts-Pokal in die Hände zu nehmen und Erinnerungsfotos zu machen. Schließlich hat er trotz seiner Verletzung seinen Anteil am erneuten Titelgewinn der Madrilenen. Auf Instagram postete er so auch Stolz ein Foto mit der Trophäe und gleich mehrere Storys mit seinen Teamkollegen. War es seine letzte Meisterfeier mit Real? Zumindest halten sich Gerüchte, dass sich die Wege von Alaba und den „Königlichen“ trennen könnten.

Carlo Ancelotti mit der Trophäe.  (Bild: AFP/APA/OSCAR DEL POZO)
Carlo Ancelotti mit der Trophäe. 
(Bild: AFP/APA/OSCAR DEL POZO)
(Bild: AP ( via APA) Austria Presse Agentur/ASSOCIATED PRESS)

Anschließend wurde der Titelgewinn noch ordentlich gefeiert. Allerdings noch nicht zu ausgelassen, denn der Fokus liegt bereits auf einem noch größeren Titel. So kündigte Toni Kroos schon an: „Ich bin mir sicher, dass wir uns hier in drei Wochen wieder sehen.“ Damit bezieht er sich auf die Titelfeier nach dem Champions-League-Finale gegen Dortmund am 1. Juni. Doch dafür muss die „Party-Truppe“ erstmal den BVB in London schlagen. 

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele