Versteckte Anspielung

Geheimnis von Charlottes Geburtstagsfoto enthüllt

Royals
02.05.2024 11:35

Prinz William und Prinzessin Kate haben zum neunten Geburtstag von Prinzessin Charlotte am Donnerstag ein neues Porträt ihrer Tochter veröffentlicht. Die Prinzessin strahlt auf dem Bild mit langen Haaren und großen Zähnen in die Kamera, hinter der niemand geringeres als ihre Mama, die Prinzessin von Wales, stand. Und die baute eine versteckte Anspielung in das Bild ein.

Charlotte ist aktuell die Dritte in der britischen Thronfolge – nach ihrem Vater Prinz William und ihrem zehnjährigen Bruder George. Ihr ganzer Name lautet Prinzessin Charlotte Elizabeth Diana of Wales und ist ein Tribut an ihre Urgroßmutter Königin Elizabeth II. und Prinzessin Diana. 

Versteckte Anspielung
Mit langen, blonden Haaren, in einem Jeans-Rock, kombiniert mit einem blauen Pullover und einer weinroten Strickjacke posierte Charlotte neben einem mit blassrosa Blüten überrankten Zaun. Eine Hand hat sie auf den Zaun gelegt und lehnt sich lässig dagegen.

Das Besondere daran: Bei den Blüten handelt sich um Clematis Elizabeth, eine der ersten Pflanzen, die nach der verstorbenen Monarchin benannt wurden. Diese sind nun pünktlich zu Charlottes Geburtstag aufgeblüht und es wurde enthüllt, dass Prinzessin Kate die Kulisse mit Bedacht als versteckte Anspielung gewählt habe, um an die geliebte „Gan Gan“ ihrer Kinder zu erinnern.

Dass das Mädchen auf dem Foto auch noch so glücklich in die Kamera lacht, ist zudem eine Erleichterung für die Briten. 

„Uns geht‘s allen gut“
Denn die Prinzessin von Wales, die das Foto geknipst hat, muss sich seit Februar einer Chemotherapie unterziehen, nachdem nach ihrer schweren Unterleibsoperation im Jänner beim histologischen Befund Krebszellen entdeckt wurden.

Dass es der 42-Jährigen gut geht, dass es ihnen allen gut gehe, bestätigte Prinz William gerade auch bei einem Termin in Newcastle, als er nach seiner Frau gefragt wurde.

„Darf ich Sie fragen, wie es Ihrer Frau und Ihren Kindern geht?“, fragte laut „Daily Mail“ eine Passantin Prinz William zu seiner an Krebs erkrankten Ehefrau. Der Royal antwortete: „Allen geht es gut, danke. Ja, es geht uns gut.“ 

13. Hochzeitstag
Am Montag feierten Prinz William und Prinzessin Kate ihren 13. Hochzeitstag. An dem Tag postete der Palast ein Hochzeitsfoto, das der britischen Nachrichtenagentur PA zufolge bisher noch nicht veröffentlicht worden war. Die beiden hatten am 29. April 2011 geheiratet. 

Das Schwarz-Weiß-Bild von Fotografin Millie Pilkington zeigt William, der in Uniform hinter Kate steht und seine Hände auf ihr Brautkleid legt, sie hält einen Blumenstrauß.

Das Paar hatte in der Londoner Westminster Abbey geheiratet. Millionen Menschen verfolgten damals die Übertragung im Fernsehen.

Keine öffentlichen Termine, aber Fotos von Kindern
Kate gab vor Ostern bekannt, dass bei ihr nach einer Operation Krebs gefunden worden war. Sie bekomme vorsorglich eine Chemotherapie und nimmt derzeit keine öffentlichen Termine wahr.

In ihrer Videobotschaft bat sie auch um Privatsphäre für sich und ihre Familie. Kate und William haben drei Kinder – Prinz George, Prinzessin Charlotte und Prinz Louis (6). Doch, wie sich jetzt gezeigt hat, hält sie an der schönen Tradition fest, die Geburtstagsfotos ihrer Kinder selbst zu knipsen und der Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Trotz der Aufregung und Kritik, nachdem sie ihr diesjährige Muttertagsfoto mit einem Bildbearbeitungsprogramm bearbeitet hatte, kehrte sie schon zum sechsten Geburtstag ihres jüngsten Sohnes, Prinz Louis, zu der Tradition zurück.  

Auch am 23. April veröffentlichte das Prinzenpaar ein von Kate geschossenes Foto, das Louis lachend, mit einer Zahnlücke in der unteren Zahnreihe, mit kurzen Hosen auf einer Picknickdecke im Gras liegend zeigt.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: kmm)



Kostenlose Spiele