Hundekot-Attacke

Ballettdirektor ist wieder an Oper Hannover tätig

Ausland
19.04.2024 16:29

Nach der Hundekot-Attacke auf eine Journalistin ist der frühere Ballettdirektor Marco Goecke wieder an seiner alten Wirkungsstätte tätig. Er wird einer der Choreografen eines dreiteiligen Ballettabends sein, wie die Staatsoper Hannover mitteilte.

Die Premiere ist für 6. Juni 2025 geplant. In der neuen Spielzeit sollen Themen wie Gemeinschaft und der friedliche Umgang miteinander im Mittelpunkt stehen, hieß es.

Marco Goecke wurde durch eine Hundekot-Attacke auf eine Journalistin auch außerhalb der Tanzszene berühmt. Der Vorfall ereignete sich im Februar 2023 im Foyer der Staatsoper Hannover. Er hatte einer Redakteurin der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ vorgeworfen, immer „schlimme, persönliche“ Kritiken zu schreiben. Anschließend beschmierte er sie mit Hundekot von seinem Vierbeiner, den er laut eigener Aussage nur habe entsorgen wollen.

Marco Goecke (Bild: APA/dpa/Christophe Gateau)
Marco Goecke

Suspendierung und Hausverbot
Goecke wurde nach dem Vorfall mit sofortiger Wirkung suspendiert und erhielt ein Hausverbot. Sein Vertrag als Ballettdirektor in Hannover wurde aufgelöst, ein Verfahren gegen eine Geldauflage eingestellt. Die Polizei hatte wegen Körperverletzung und Beleidigung ermittelt.

Er selbst gab an, den Vorfall zu bereuen, und im Affekt gehandelt zu haben. Der Deutsche ist ein preisgekrönter Choreograf, der an vielen Ballettbühnen im In- und Ausland gearbeitet hat.

Bereits vor einigen Monaten hieß es, dass die Staatsoper Hannover erwägen würde, erneut mit dem Ballettdirektor zusammenzuarbeiten. Niedersachsens Kulturminister Falko Mohrs (SPD) bezeichnete es damals als „inakzeptabel“, dass Goecke überhaupt wieder einen Fuß ins Opernhaus setze (siehe Video oben).

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Kostenlose Spiele