Tori Spelling:

„Habe die Lady-Teile einer 14-Jährigen da unten“

Society International
17.04.2024 08:00

Die Abkürzung „TMI“ – „Too Much Information“ – scheint sie nicht zu kennen. Denn Tori Spelling plappert alles aus – auch wenn es unter die Gürtellinie geht.

Die „Beverly Hills 90210“-Blondine scheint nach ihrer frisch eingereichten Scheidung von Dean McDermott für sich bei potenziellen neuen Lovern die Werbetrommel rühren zu wollen.

Frauenarzt bestätigt es
In ihrem Podcast „Misspelling“ schwärmte sie über die positiven Folgen davon, dass sie ihre fünf Kinder alle per Kaiserschnitt auf die Welt gebracht hatte: „Ich mache es jetzt offiziell und gebe mal eine Sekunde etwas an. Mein Frauenarzt hat mir bestätigt, dass meine Lady-Teile da unten die einer 14-Jährigen sind – voll intakt!“

Tori Spelling ist stolz auf ihre „Lady-Teile da unten“. (Bild: APA/Getty Images via AFP/GETTY IMAGES/Frazer Harrison)
Tori Spelling ist stolz auf ihre „Lady-Teile da unten“.

Nicht mit Absicht
Die 50-Jährige besteht darauf, dass bei allen ihren Kids – Liam (17), Stella (15), Hattie (12), Finn (11) und Beau (7) – ursprüngliche eine natürliche Geburt angesetzt war: „Keiner meiner Kaiserschnitte war mit Absicht im Voraus geplant!“

„Bin am f***ing Kämpfen“
Spelling hat nach 18 Jahren Ehe im März offiziell die Scheidung von ihrem Mann Dean eingereicht.

Sie hat das alleinige Sorgerecht für ihre Kinder beantragt und gibt zu, dass alles für sie gerade etwas drunter und drüber geht: „Ich bin am fucking Kämpfen! Ich muss für fünf Kinder in Los Angeles zahlen und probiere mein Bestes!“

Doch sie hat den Schritt der endgültigen Trennung nicht bereut: „Ich hatte die Worte, ich reiche die Scheidung ein, bereits seit 16 Jahren im Kopf.“

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: kmm)



Kostenlose Spiele