Nass & eingeölt

Kardashian räkelt sich in heißen Schlangen-Bikinis

Star-Style
16.04.2024 12:00

Reality-Sternchen Kim Kardashian (43) verbreitet Sommer-Stimmung und heizt ihren Fans auf Instagram mit neuen Bildern für ihre neue SKIMS-Bademoden-Kampagne ein.

Der Reality-Star hat eine Reihe neuer Schnappschüsse aus ihrer kommenden SKIMS-Sommerkollektion geteilt, die jede Menge Designs mit Schlangenmuster sowie ein brandheißes Farbangebot zeigen.

Heiße Bikini-Pics
Kim Kardashian posierte auf einem der Bilder in einem kaum sichtbaren Zweiteiler aus Schlangenleder mit einer passenden langärmligen Krawattenhülle. Die 43-Jährige trug auch einen knallroten Bikini und einen Einteiler im gleichen Farbton, schmollte verführerisch und ließ ihr nasses Haar über ihr Gesicht fallen.

Zu den anderen Teilen der Kollektion, die ab dem 17. April erhältlich sein werden, gehören ein Neckholder-Kleid aus Schlangenleder und ein schwarzer Bikini mit trägerlosem Oberteil.

Auch dieses Schlangen-Kleid soll Teil der neuen SKIMS-Kollektion sein. (Bild: www.instagram.com/kimkardashian/)
Auch dieses Schlangen-Kleid soll Teil der neuen SKIMS-Kollektion sein.
In ihrer Instagram-Story veröffentlichte Kim einen Teil ihrer neuen Bikini-Kollektion. (Bild: www.instagram.com/kimkardashian/)
In ihrer Instagram-Story veröffentlichte Kim einen Teil ihrer neuen Bikini-Kollektion.

SKIMS-Kampagne im Retro-Stil
Laut „PageSix“ wurde der britische Fotograf Nick Knight damit beauftragt, „die Kollektion in einem Stil einzufangen, der an seine klassischen und avantgardistischen Modekampagnen aus den 2000er Jahren erinnert“.

In den Kommentaren überschlagen sich Kims Fans nur so mit Komplimenten. „Soo heiß“, kommentierte ein User. „Einfach atemberaubend!“ Auch Kims Schwester Khloé kommentierte die sexy Fotostrecke: „Beruhige dich, du heiße Frau.“ Auch Katy Perry und Bezos-Verlobte Lauren Sanchez schwärmten von der neuen Kollektion. „Oh mein Gott, ich muss bis Mittwoch warten“, kommentierte Perry. „Ich liebe es so sehr“, so Sanchez.

Strand-Urlaub mit der Familie
Schon letzte Woche versorgten die Kardashian-Schwestern ihre Fans mit sexy Strand-Fotos.

Bereits letzte Woche versorgten die Kardashian-Schwestern ihre Fans mit atemberaubenden Strand-Fotos. (Bild: www.PPS.at)
Bereits letzte Woche versorgten die Kardashian-Schwestern ihre Fans mit atemberaubenden Strand-Fotos.
Khloé Kardashian sorgte im Mermaid-Look für Aufsehen. (Bild: www.PPS.at)
Khloé Kardashian sorgte im Mermaid-Look für Aufsehen.
Kim zeigte ihre heißen Kurven im XXS-Bikini. (Bild: www.PPS.at)
Kim zeigte ihre heißen Kurven im XXS-Bikini.

Denn Kim und ihre Schwestern Khloé, Kourtney und Kylie waren auf Bade-Urlaub auf den Turks- und Caicosinseln und sorgten mit heißen Bikini-Fotos für Aufsehen. Die Schwestern räkelten sich für unzählige Aufnahmen im Wasser und am Strand und präsentierten ganz nebenbei die diesjährigen Bikini-Trends.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: kmm)



Kostenlose Spiele