Tragischer Unfall

Osttirol: Pkw stürzte in die Tiefe – Lenker tot

Tirol
11.04.2024 06:42

Zu einem fürchterlichen Unfall kam es am Mittwoch auf einem Forstweg in Schlaiten (Bezirk Lienz) in Tirol! Nachdem ihr Mann nicht wie vereinbart am Vormittag wieder nach Hause gekommen war, meldete die Ehefrau (50) dies der Polizei. Bei einer groß angelegten Suchaktion dann der schreckliche Fund: Der 60-Jährige war mit seinem Pkw auf einem Forstweg abgestürzt und verstorben.

Der Mann sei vor einigen Tagen auf die Almhütte im Gemeindegebiet von Schlaiten aufgebrochen und nicht, wie vereinbart, am Mittwochvormittag wieder nach Hause gekommen. Das meldete die 50-jährige Ehefrau am Mittwochabend bei der Polizei in Lienz. Da im Michelbachtal teilweise kein Handyempfang sei, konnte sie ihn auch nicht erreichen. Eine selbst eingeleitete Suche mithilfe von Verwandten blieb zunächst erfolglos.

Pkw stürzte in die Tiefe
Daraufhin wurde seitens der Polizei eine groß angelegte Suchaktion eingeleitet. Im Zuge dieser konnte der Pkw des Vermissten gegen 23.30 Uhr im Bereich der Klosterfrauenalm gefunden werden. Das Fahrzeug dürfte dort offensichtlich über den Forstweg hinausgeraten und rund 50 Meter über steiles Waldgelände abgestürzt sein.

Feuerwehr und Bergrettung standen im Einsatz. (Bild: Polizei, Krone KREATIV)
Feuerwehr und Bergrettung standen im Einsatz.

Unter Fahrzeug eingeklemmt
Der Einheimische wurde durch den Unfall unter dem Fahrzeug eingeklemmt. Die Einsatzkräfte konnten nur noch den Tod des Mannes feststellen. Er wurde noch in der Nacht geborgen.

Ersten Informationen zufolge dürfte der Lenker versucht haben, das Fahrzeug auf dem Forstweg zu wenden. Dabei dürfte er über den Fahrbahnrand gekommen und abgestürzt sein.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Tirol



Kostenlose Spiele