Teilweise unbewohnbar

Kellerbrand in Wohnhaus: Eine Person im Spital

Tirol
08.04.2024 14:00

Im Keller eines Wohnhauses in Innsbruck brach am Sonntagnachmittag ein Brand aus, vermutlich wegen eines defekten Elektrogerätes. Eine Person musste von der Rettung in die Klinik gebracht werden. 

Die Polizei geht davon aus, dass ein technischer Defekt bei einem Elektrogerät am Sonntag gegen 16.45 Uhr den Brand in der Dreiheiligenstraße ausgelöst hat, die Ermittlungen dazu laufen allerdings noch. Als aus einem Verbindungsrohr, das vom Keller ins Erdgeschoss führt, Rauch austrat, bemerkten die Bewohner des Hauses den Brand und schlugen Alarm. 

Kohlenmonoxid-Gehalt in Luft zu hoch
Die Berufsfeuerwehr Innsbruck konnte die Flammen rasch löschen. Wegen der hohen Kohlenstoffmonoxid-Konzentration in zwei Räumen des Hauses musste die Bau- und Feuerpolizei für diese ein Betretungsverbot aussprechen.

Die Rettung brachte eine Person wegen Verdachts auf Rauchgasvergiftung in die Klinik.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Tirol



Kostenlose Spiele