Viele Ausfälle

Horn-Coach Riederer: „Ist schon richtig bitter!“

Niederösterreich
06.04.2024 09:00

Nach dem 0:4 in Dornbirn meldete sich Zweitligist Horn zurück: Die Waldviertler bezwangen am Freitag in Liga zwei daheim Lafnitz mit 2:1. Richtig Freude kam bei Trainer Philipp Riederer aber nicht auf. Die Verletztenliste wird nämlich immer länger...

Wimhofer gesperrt, Fischerauer (Pferdekuss) und Hoffmann (Bänderriss) verletzt: Horn musste am Freitag in Liga zwei gegen Lafnitz gleich drei Spieler vorgeben – ließ sich dies aber nicht anmerken. Hausjell (48.) und Joppich (55.) stellten die Weichen für die Waldviertler. Ehe Noah Lederer (73.), Sohn von ÖFB-U19-Teamchef Oliver, für die Steirer verkürzte, noch einmal Spannung in die Partie kam.
„Der Sieg geht in Ordnung“
„Wir haben es dann aber gut gelöst, sind in der Defensive gut gestanden und haben kaum etwas zugelassen“, meinte Trainer Philipp Rieder nach dem hart erkämpften 2:1-Erfolg. „Sie hatten mehr vom Spiel. Unterm Strich geht der Sieg aber in Ordnung. Die zwingenderen Momente hatten wir.“

Horn jubelte über ein 2:1 über Lafnitz (Bild: GEPA pictures)
Horn jubelte über ein 2:1 über Lafnitz

Währenddessen wurde das Lazarett der Waldviertler größer. Im Finish verletzte sich das Duo Hajdari und Kapitän Mulahalilovic. Beide mussten ausgewechselt werden. „Das ist schon richtig bitter. Wir werden sehen, wie schlimm es ist“, seufzt Riederer. Erfreulicher: Horn performt weiter über den Erwartungen, kletterte in der Tabelle zumindest vorübergehend auf Platz sechs. „Wir spielen eine sehr gute Saison, machen das schon top.“

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Niederösterreich



Kostenlose Spiele