Selbstjustiz in Höchst

Duo verprügelt Autofahrer nach Vorrangverletzung

Vorarlberg
05.04.2024 10:13

Wilde Szenen haben sich am Donnerstagabend an der Kreuzung vor dem Gemeindeamt in Höchst abgespielt. Nach einer Vorrangverletzung übten zwei unbekannte Autofahrer aus der Schweiz Selbstjustiz.

Den Schweizern wird ja gemeinhin ein sehr ruhiges Gemüt nachgesagt, das gilt aber offenbar nicht für alle, wie der Vorfall in Höchst zeigt: Laut Polizei habe gegen 18.45 Uhr ein Lenker an der Kreuzung der L202 mit der L19 zwei anderen Verkehrsteilnehmern – beide mit Schweizer Kennzeichen – den Vorrang geraubt.

Die beiden Männer hatten mit dieser „Zurückstellung“ keine Gaudi, also stiegen sie aus und stellten den Verkehrssünder umgehend zur Rede. Erst setzte es Beleidigungen, dann Schläge. Das Duo dürfte dabei den Kontrahenten ordentlich in die Mangel genommen haben – jedenfalls zog dieser etliche Blessuren davon, zudem wurde sein Hemd komplett zerrissen. Anschließend machten sich die beiden Eidgenossen mit ihren Fahrzeugen auf und davon.

Die beiden unbekannten Fahrzeuglenker sowie Zeugen des Vorfalls werden ersucht, sich bei der Polizeiinspektion Höchst zu melden.

 Vorarlberg-Krone
Vorarlberg-Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Vorarlberg Wetter
13° / 18°
einzelne Regenschauer
13° / 21°
leichter Regen
15° / 20°
einzelne Regenschauer
14° / 21°
leichter Regen



Kostenlose Spiele