Nach seiner Verletzung

Thiem ehrlich: „Ich habe jetzt damit aufgehört“

Tennis
03.04.2024 12:51

Dominic Thiem hat am Rande des Turniers in Estoril offen über seine anhaltenden Schwierigkeiten gesprochen. Er sei nicht mehr der gleiche Spieler, wie vor seiner schweren Verletzung. Mit solchen Vergleichen habe er jetzt aber aufgehört und konzentriert sich auf die Gegenwart. In Portugal konnte er einen wichtigen Sieg für die Moral feiern.

„Es gibt viele Unterschiede, aber ich habe damit aufgehört, mich mit dem Spieler zu vergleichen, der ich vorher war. Es ist zwecklos, und ich versuche, aus der aktuellen Situation, das Beste zu machen“, so Thiem am Rande des ATP-Turniers in Portugal. 

Nach seiner schweren Verletzung habe er nicht mehr an seine alten Leistungen anknüpfen können. Die Leichtigkeit sei komplett verloren gegangen: „Es ist eine ganz andere Galaxie. Es sind viele verschiedene Dinge. Ich hatte etwas mehr Kraft, mehr Selbstvertrauen. Ich hatte einfach besseres Tennis gespielt. Mein Spiel war flüssiger“, so der Österreicher.

Ein wichtiger Sieg
Mittlerweile findet sich der ehemalige US-Open-Sieger auf Position 91 der Weltrangliste wieder und hatte einen schwierigen Start ins Jahr. Probleme mit dem Handgelenk hätten ihn ausgebremst, doch diese seien nun überwunden. „Ich habe in den vergangenen Wochen etwas weniger hart trainiert“, erklärt Thiem.

In der ersten Runde konnte er Maximilian Marterer aus Deutschland in drei Sätzen bezwingen. Ein wichtiger Sieg für die Moral. Jetzt wartet der Franzose Richard Gasquet. „Ich bin bereit, wir werden sehen, was passiert“, gibt sich Thiem vor dem Duell kämpferisch. 

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele