10.08.2012 09:05 |

Bereits europareif

So feierten die Admira-Fans trotz EL-Outs in Prag

"Jetzt müssen wir wieder 18 Jahre warten." Dieser Kommentar eines Fans wenige Sekunden nach dem Schlusspfiff verdeutlicht, wie wichtig das Spiel bei Sparta Prag nicht nur für die Mannschaft von Admira Wacker, sondern auch für die Fans, die das Ausscheiden ihres Teams live mitverfolgt hatten, war. Zeigten sich die Kicker diesmal nicht reif für die Europa League, die lautstarken Anhänger waren es auf jeden Fall.
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Mit wenig Hoffnung konnte man nach dem 0:2 in der Südstadt die Reise nach Tschechien antreten. Nach beinahe zwei europacuplosen Jahrzehnten lassen es sich aber gut 250 Anhänger nicht nehmen, ihr Team zu begleiten. Viele von ihnen waren auch schon im viel weiter entfernten Vilnius dabei, als Admira den Grundstein für den Aufstieg in die nächste Qualifikationsrunde setzte.

Hoffnung währt nur kurz
Der gut gefüllte Auswärtssektor macht von Beginn an Stimmung und nimmt es dabei durchaus mit der Übermacht der einheimischen Fans auf. Nach dem relativ frühen, wenn auch glücklichen 1:0 durch Lukas Thürauer (19.) flammt bei den Admiranern sogar kurz die Hoffnung auf das große Wunder auf, ehe einige unkonzentrierte Minuten das bis dahin gute und dominante Spiel der Niederösterreicher zerstören und die Tschechen mit 2:1 in Führung bringen (36., 39. durch Leonard Kweuke).

Den Fans kann dies allerdings wenig anhaben, ebenso wie der dichte Prager Regen, der ab der Halbzeit über dem Stadion niedergeht. Sie glauben bis zuletzt an die Mannschaft, feuern sie an und werden mit dem 2:2 belohnt. Für mehr reicht es dann zwar nicht mehr, aber mit diesem Auftritt können die Admiraner erhobenen Hauptes die europäische Bühne verlassen - und sie vielleicht ja sogar schneller als in 18 Jahren wieder betreten...

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 27. Mai 2022
Wetter Symbol