19.07.2012 10:56 |

40 Stunden gezockt

Taiwan: Teenager stirbt nach "Diablo III"-Marathon

Eine Marathon-Spielesitzung hat einen jungen Taiwanesen nun das Leben gekostet: Der 18-Jährige, nur sein Nachname Chuang ist bekannt, habe in der Stadt Tainan im Süden des Landes 40 Stunden durchgehend "Diablo III" gespielt und sei danach zusammengebrochen, heißt es.

Chuang habe einen eigenen Raum in einem Internetcafé reserviert und dort vergangenen Freitag angefangen, "Diablo III" zu spielen, berichtet "The Australian" unter Hinweis auf die taiwanesische Zeitung "United Daily News".

Beinahe zwei Tage lang habe Chuang gespielt, dabei habe er nichts gegessen. Am Sonntag habe ein Mitarbeiter des Internetcafés nach dem jungen Mann gesehen, ihn auf einem Tisch vorgefunden und aufgeweckt. Der 18-Jährige soll daraufhin aufgestanden, einige Schritte gegangen und zusammengebrochen sein. Chuang sei ins örtliche Krankenhaus gebracht, aber bereits kurz nach der Ankunft für tot erklärt worden, heißt es weiter.

Herzprobleme als Ursache?
Die genauen Todesumstände sind offenbar nicht bekannt, eine Vermutung ist laut "United Daily News", dass das lange Sitzen Herzprobleme verursacht haben könnte. Es ist bereits der zweite Todesfall nach einem Spiele-Marathon in Taiwan diesem Jahr, so "The Australian". Im Februar sei ein Mann in New Taipeh nach 23 Stunden Spielzeit tot vor seinem PC gefunden worden, er habe einen Herzstillstand erlitten.

Blizzard mahnt Spieler zur Vernunft
"Diablo III"-Entwickler und -Publisher Blizzard hat sich zum aktuellen Fall gegenüber "Gamespot" geäußert: "Wir sind betrübt über diese Nachrichten und unsere Gedanken sind bei seiner Familie und seinen Freunden in dieser schwierigen Zeit." Weitere Kommentare seien nicht angebracht, ohne die genauen Umstände des Vorfalls zu kennen. Dennoch wolle man darauf hinweisen, dass es wichtig sei, in Maßen zu spielen, auch wenn die Entscheidung bei jedem Spieler oder seinen Erziehungsberechtigten liege. "Das tägliche Leben einer Person sollte Priorität vor jeder Art von Unterhaltung haben", so Blizzard.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 02. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.