Grausiger Fund

Kakerlaken in Küche von Wiener Restaurant!

Wien
27.02.2024 14:36

Ekelfund in einem Restaurant in der Brigittenau. Wegen Ungeziefer mussten die Betreiber sofort schließen.

So etwas erleben die Beamten der Gruppe Sofortmaßnahmen auch nicht jeden Tag: Nach einem Hinweis der Finanzpolizei wurden in einem Restaurant in der Brigittenau schwerwiegende hygienische Mängel festgestellt.

Dabei entdeckten die Behörden neben Kakerlaken auch noch weitere Verstöße gegen hygienische Standards. Besonders besorgniserregend war die Entdeckung eines Schlafplatzes im Betrieb, was deutlich gegen die baurechtlichen Bestimmungen verstößt. Bei der Kontrolle war auch der Gesundheitsdienst (MA 15) und die Baupolizei (MA 37) dabei.

Dazu Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ): „Die Vielfalt der Gastronomiebetriebe in unserer Stadt trägt maßgeblich zur Lebensqualität der Wiener bei. Die Nichteinhaltung wird konsequent geahndet, da die Gesundheit unserer Bürger oberste Priorität hat.“ Walter Hillerer, Chef der Gruppe Sofortmaßnahmen, betont: „Hygiene ist keine Option, sondern eine Verpflichtung. Wir werden nicht zulassen, dass einige wenige Betriebe das Vertrauen in die Gastronomiebetriebe unserer Stadt gefährden.“

Wiedereröffnung erst nach Inspektion möglich
Seitens der Magistratsabteilungen wurden jetzt mehrere Verfahren eingeleitet. Um wieder zu öffnen muss der Betrieb davor eine Reihe von Maßnahmen erfüllen. Dazu gehört die sofortige Beauftragung eines Schädlingsbekämpfers, der dafür sorgt, dass das Kakerlaken-Problem behoben wird. Anschließend ist eine erneute Inspektion durch die MA 59 erforderlich. Sollten die hygienischen Standards wieder vollständig hergestellt werden, kann das Restaurant für Gäste dann öffnen.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele