Offene Reparaturen

Kaputte Dächer nach Hagel: Langsam drängt die Zeit

Oberösterreich
20.02.2024 09:00

Das Sturmtief Volker sorgte im Juni 2021 für große Schäden und viele kaputte Hausdächer in Oberösterreich. Mehr als zwei Jahre später sind noch immer nicht alle Reparaturen durchgeführt. Was dahintersteckt und bis wann Versicherungen zahlen, lesen Sie hier. 

Orkanartige Windböen, dazu noch Hagel! Das Unwetter namens Volker im Juni 2021 hinterließ eine Spur der Verwüstung. „Bei unseren Kunden verursachte der Hagel Schäden von 160 Millionen Euro“, sagt Othmar Nagl, Generaldirektor der Oberösterreichischen Versicherung.

Zitat Icon

Am Hagelschaden aus dem Jahr 2021, der für viele Aufträge sorgte, knabbern wir heute noch. Wir haben eine sehr, sehr gute Auslastung.

Othmar Berner, Innungsmeister der Dachdecker in OÖ

Weil die Baubranche damals auf Hochtouren lief, waren Dachdecker damals schon Mangelware. Heute, mehr als zweieinhalb Jahre später, hat sich die Situation in puncto verfügbarer Handwerker zwar verbessert - trotzdem sind bei weitem noch nicht alle Schäden aus dem Frühsommer 2021 repariert.

Allein die Oberösterreichische Versicherung hat daher Rückstellungen von knapp 32 Millionen Euro.

Zitat Icon

Die Unwetter im Juni 2021 sorgten bei unseren Kunden für mehr als 17.600 Schäden, davon sind nach wie vor knapp 4100 offen.

Othmar Nagl, Generaldirektor OÖ Versicherung

Dass noch nicht alle Dächer eingedeckt wurden, die der Hagel kaputt machte, bestätigt Othmar Berner, der Landesinnungsmeister der Dachdecker, Glaser und Spengler. Das hängt aber auch damit zusammen, dass einige die Gelegenheit für ein Umbauprojekt nutzen. „Manche stocken zum Beispiel auf“, so Berner.

Für die Versicherung wird’s dadurch nicht teurer: Der Kunde hat nur Anspruch auf den vom Sachverständigen festgestellten und von der Versicherung freigegebenen Schadenbetrag. Für eine Umsetzung drängt aber langsam die Zeit: Die Verjährungsfrist beträgt drei Jahre ab Schadeneintritt. Die Reparatur muss also bis Ende Juni 2024 erfolgen.

Wird Zeit knapp, ist ein Gespräch mit Versicherung ratsam
Was ist, wenn sich das beim Dachdecker zeitlich noch nicht ausgeht? „Am besten ist es, wenn Betroffene sich direkt an ihre Versicherung wenden und dort um eine Fristerstreckung ansuchen, damit der Schaden ordentlich abgewickelt werden kann“, sagt Berner.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele