21.05.2012 10:03 |

Amtsantritt im Juni

Heinz Fuchsbichler wird neuer Trainer der SV Ried

Die SV Ried geht mit Trainer Heinz Fuchsbichler in die neue Saison. Wenige Stunden nach dem mit 0:3 verlorenen Cup-Finale gegen Salzburg gaben die Innviertler am Montagvormittag den Nachfolger von Paul Gludovatz bekannt. Fuchsbichler ist zurzeit noch als Co-Trainer von Ex-ÖFB-Teamchef Josef Hickersberger bei Al Wahda in den Vereinigten Arabischen Emiraten aktiv.
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Zuvor hatte der 44-jährige Steirer den FC Lustenau und Austria Lustenau in der Ersten Liga sowie Altach in der tipp3-Bundesliga betreut.

"Wir haben uns die Entscheidung nicht leicht gemacht. Ich hatte Heinz Fuchsbichler schon sehr lange in Beobachtung. Er ist ein Teamplayer und Entwickler und passt zu 100 Prozent in unser vorgegebenes Profil. Ich bin von seiner Seriosität, von seiner Ehrlichkeit und von seinen fachlichen Qualitäten überzeugt. Er verkörpert eine moderne Art des Fußball-Denkens. Vom Typ her könnte er ein klassischer Innviertler sein", wird Rieds Manager Stefan Reiter auf der Klub-Homepage zitiert.

Amtsantritt am 1. Juni
Gludovatz hatte sich im März Richtung Sturm Graz verabschiedet, um dort das Amt des sportlichen Geschäftsführers zu übernehmen. Interimistisch war Ried von Gerhard Schweitzer geführt worden, der nun wieder als Co-Trainer fungieren wird. Fuchsbichler wird seinen Job in Ried am 1. Juni antreten, Trainingsbeginn ist am 11. Juni.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 24. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)