Sa, 23. Juni 2018

Champions League

24.06.2005 16:13

Mögliche Quali-Gegner für Rapid zum Knacken

Die Auslosung der Qualifikation zur Champions League hat Fußball-Meister Rapid Wien am Freitag im schweizerischen Nyon durchaus schlagbare Gegner beschert. Die Hütteldorfer treffen auf den Sieger der Partie Zrinjski Mostar (Bosnien) gegen Düdelingen (Luxemburg).

In der ersten Qualifikationsrunde darf Rapid noch entspannt zusehen - quasi als Meisterbonus. Erst eine Runde später wird es für die Hickersberger-Truppe ernst, wenn es gegen den Sieger aus dem Match Düdelingen - Zrinjski Mostar geht. Spieltermine sind der 26./27. Juli bzw. der 2./3. August. Das Hinspiel steigt in der Femde.

Mostar ist höher einzuschätzen
Beide Vereine gehören nicht unbedingt zur Elite des europäischen Klubfußballs, Mostar ist allerdings höher einzuschätzen. In jedem Fall ist für die Hütteldorfer ein Sieg absolute Pflicht. Denn nur in diesem Fall winkt der Aufstieg in die dritte und letzte Runde der Qualifikation, in der dann ganz andere Kaliber warten.

Coach Hickersberger meinte sinngemäß, die Vereine seien jeweils unbekannte Größen, von denen er sich erst ein Bild machen müsse...

Liverpool gegen Nobody
Titelverteidiger FC Liverpool trifft in der ersten Runde der Qualifikation für die Champions League auf den walisischen Verein FC Llansantffraid. Bei einem Weiterkommen würde Liverpool in der zweiten Runde entweder auf HB Torshavn von den Färöer Inseln oder den litauischen Meister FBK Kaunas treffen.

Erst eine Regeländerung der UEFA hatte Liverpool die Teilnahme an der Champions League ermöglicht. Als Fünfter der englischen Premier League hatte der FC die nationalen Startplätze verpasst.

Das könnte Sie auch interessieren

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.