Heime total überfüllt

„Brauchen Netzwerk für tierische Notfälle!“

Kärnten
25.09.2023 12:00

Auf Hund und Katze gegenseitig aufpassen und die Gründung einer Tiertafel: In Spittal werden jetzt Interessierte gesucht, die mithelfen wollen. Dazu gibt’s einen Infoabend.

Kärntens Tierheime platzen ohnehin schon aus allen Nähten, Freiwillige können oft keine Tiere in Not mehr aufnehmen, weil auch diese oft keinen Platz mehr haben“, weiß Vizebürgermeisterin Angelika Hinteregger nur zu gut und will aus diesem Grund ein Netzwerk aus Tierfreunden gründen, die bereit sind, im Notfall einzuspringen.

„Das bedeutet, dass man beispielsweise als vorübergehende Pflegestelle agiert, oder als ’Tiersitter’ einspringt, wenn die Besitzer erkranken oder in den Urlaub fahren“, erklärt die SP-Politikerin.

Tiertafel einrichten
Auch eine Sammelaktion für jene, die sich den Tierarzt nicht leisten können, soll gestartet werden. „Es ist zudem wichtig, mehr mit den heimischen Veterinären zusammenzuarbeiten“, fügt sie hinzu. Außerdem will Hinteregger in Zusammenarbeit mit dem Spittaler Sozialmarkt (SOMA) eine Tiertafel einrichten.

Am 12. Oktober, um 17 Uhr, veranstaltet Angelika Hinteregger in Bezug auf ihr Vorhaben einen öffentlichen Infoabend beim Tangernerhof in Tangern bei Spittal. „Interessierte können gerne Vorschläge und Ideen einbringen.“

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele