Bewaffneter Raub

Einbrecher traten Tür ein und bedrohten Bewohner

Kärnten
15.08.2023 16:40

Weil ein 20-jähriger Hausbewohner im Gemeindegebiet von Spittal an der Drau (Kärnten) zwei Einbrecher durch den Türspion beobachtete, wurde er Opfer eines äußerst brutalen Raubes. Die Einbrecher traten die Tür ein, bedrohten den 20-Jährigen mit einer Pistole und beraubten ihn.

Die zwei unbekannten Täter hatten sich in der Nacht auf Montag mit Gewalt in die Kellerräume eines Mehrparteienhauses Zutritt verschafft. Durch die verdächtigen Geräusche wurde ein 20-jähriger Hausbewohner wach und beobachtete durch den Türspion zwei Personen im Stiegenhaus.

Das dürften die Einbrecher bemerkt haben. Sie traten brutal die Wohnungstüre des 20-Jährigen ein. Einer der beiden Männer richtete eine mitgeführte Pistole auf das Opfer, der andere durchsuchte die Räumlichkeiten und konnte einen Bargeldbetrag in noch nicht bekannter Höhe erbeuten.

Täterbeschreibung

  • Erster Täter, mit Pistole bewaffnet: etwa 1,60-1,70 Meter groß, zwischen 18 und 23 Jahre alt, bekleidet mit weißem Pullover, grauer Sturmhaube, stärkere Statur, blaue Augen
  • Zweiter Täter: etwa 1,90 Meter groß, normale Statur, schwarzer Pullover, schwarze Hose und schwarze Sturmhaube

Opfer holte nicht die Polizei
Dann flüchteten die Täter zu Fuß in unbekannte Richtung. Das Opfer flüchtete aus Angst in die Wohnung seines Bruders. Warum nicht sofort die Polizei alarmiert wurde, ist derzeit nicht bekannt. Erst als am Montag eine weitere Bewohnerin des Mehrparteienhauses eine Anzeige wegen eines Einbruches in ihre Kellerräume erstattet hatte, wurde im Zuge der durchgeführten Erhebungen der schwere Raub bekannt.

Das geschockte Opfer konnte erst am Feiertag im Stadtgebiet von Spittal an der Drau angetroffen und einvernommen werden. Weitere Erhebungen werden von der Kriminaldienstgruppe der Polizeiinspektion Spittal an der Drau geführt.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele