Verhandlungen laufen

Neuer Sponsor? So könnte AlphaTauri ab 2024 heißen

Formel 1
02.08.2023 21:32

Bei Formel-1-Team AlphaTauri geht die Suche nach einem neuen Haupt- und Namensponsor für 2024 offenbar Richtung Zielgerade. Laut Medienberichten steht das Schwesternteam von Red Bull vor einem Deal mit der prominenten deutschen Modemarke Hugo Boss.

„Es wird neue Sponsoren und einen neuen Namen geben“, kündigte RB-Motorsportberater Helmut Marko vor wenigen Monaten an. „Wir müssen mehr Geld reinholen und die Ergebnisse verbessern.“

Nun soll AlphaTauri mitten in Verhandlungen mit der Modemarke Hugo Boss stehen. Das Team könnte laut dem Insider-Portal „RacingNews365“ ab nächster Saison „Hugo Boss Bulls Racing“ heißen. Treibende Kraft hinter der angestrebten Partnerschaft ist Hugo-Boss-CEO Daniel Grieder, der bereits als damaliger Tommy-Hilfiger-Boss eng mit Mercedes-Star Lewis Hamilton zusammenarbeitete.

Hugo-Boss-CEO Daniel Grieder (Bild: APA/dpa/Bernd Weißbrod)
Hugo-Boss-CEO Daniel Grieder

Aktuell fungiert Hugo Boss noch als einer der Sponsoren von Aston Martin. Nach der Sommerpause soll bei AlphaTauri eine Entscheidung fallen, heißt es. Auch der derzeitige Sponsor „Orlen“ soll Interesse daran haben, den Rennstall namentlich zu übernehmen.

Umbruch
Das Team aus Faenza steht ab 2024 ohnehin vor einem großen Umbruch. Der langjährige Tiroler Teamchef Franz Tost verabschiedet sich mit Saisonende, seinen Posten übernimmt Ex-Ferrari-Sportdirektor Laurent Mekies. Zudem wird Ex-FIA-Mann Peter Bayer CEO. Dann wohl mit neuen Geldgebern und unter neuem Namen.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele