03.01.2012 10:23 |

McClaren soll folgen

Janko-Klub Twente entlässt Chefcoach Co Adriaanse

Teamstürmer Marc Janko bekommt bei seinem niederländischen Verein Twente Enschede einen neuen Trainer. Der Vizemeister und Cupsieger gab am Dienstag die Entlassung von Trainer Co Adriaanse bekannt. Der ehemalige Trainer von Red Bull Salzburg wird voraussichtlich durch den Engländer Steve McClaren ersetzt, der nach zwei Jahren zu Twente zurückkehren soll.

Jacobson "Co" Adriaanse war in der Saison 2008/09 Trainer von Red Bull Salzburg. Trotz Meistertitels, zu dem Janko 39 Tore beisteuerte, wurde sein Vertrag nicht verlängert, Adriaanse wurde nach einem Jahr von seinem Landsmann Huub Stevens abgelöst. In Enschede musste er bereits nach gut einem halben Jahr seinen Platz räumen.

Abschuss wegen Faibles für Janko?
Enschede überwintert mit 33 Punkten auf Rang drei hinter Alkmaar (38) und PSV Eindhoven (37), obwohl mit Theo Janssen (zu Ajax Amsterdam) und Brian Ruiz (zu Fulham) die zwei besten Spieler abgegeben worden sind. Zudem schaffte Twente souverän den Aufstieg in die K.-o.-Phase der Europa League. In den Niederlanden wird spekuliert, dass einer der Gründe für den Abgang von Adriaanse auch war, dass er intensiv auf Janko gesetzt hat. Der ÖFB-Stürmer steht nach niederländischen Medienberichten derzeit auf der Wunschliste der türkischen Klubs Trabzonspor und Fenerbahce Istanbul.

McClaren vor Comeback
Mit McClaren soll ein ehemaliger Erfolgstrainer nach Enschede zurückkehren. Der englische Ex-Teamchef hatte Twente in der Saison 2009/10 zum ersten Meistertitel geführt. Bei seinen anschließenden Stationen VfL Wolfsburg und Nottingham Forest hatte er allerdings keinen Erfolg.

Auch der VVV Venlo, Tabellen-Vorletzter der Ehrendivision, geht mit einem neuen Trainer in die Frühjahrssaison. Ton Lokhoff, von September 2009 bis April 2011 Co-Trainer von Stevens bei RB Salzburg, soll Venlo vor dem Abstieg retten.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 11. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.