Kinostart 24. August

Actionreicher Weihnachtsfilm als Sommer-Kino-Hit

Kärnten
24.06.2023 06:00

Der in Klagenfurt produzierte Weihnachtsfilm „White Christmas“ läuft mitten im Sommer im Kino an, aus 24. Dezember wird einfach 24. August gemacht. Denn wegen Corona waren zu Weihnachten 2021 die Kinos geschlossen. „Das ist jetzt eine neue Chance für den Film“, sagt Regisseur Flo Lackner. Ab heute ist der Trailer zu sehen.

Der Film hat eine lange Vorgeschichte. Statt 24. Dezember ist nun am 24. August Kinopremiere, am heutigen 24. Juni ist erstmals der Trailer zu sehen. Regisseur ist der Klagenfurter Flo Lackner, der auch das Drehbuch geschrieben hat. Eigentlich sollte im Film der russische Präsident nach Klagenfurt, nach dem Krieg in der Ukraine wurde das Drehbuch umgeschrieben. „Jetzt kommt eben die kasachische Präsidentin an“, sagt Lackner. Die Synchronisierung wurde umgestellt. „Zwölf Schauspieler mussten noch einmal ins Studio.“

Einen neuen Drehtag gab es aber nicht mehr. Denn es geht nun zwar um die kasachische Präsidentin, die tritt im Film aber nicht auf. Kurz zum Inhalt: Enis besitzt die letzte Videothek in Kärnten und hat jede Menge Schulden. Enis soll den Staatsbesuch der kasachischen Präsidentin verhindern, die sich für den Heiligen Abend angekündigt hat. Eine unmögliche Mission, doch einen Plan B gibt es nicht. Und so muss das türkisch-koreanische Duo ausgerechnet den berüchtigten Skinhead Fred um Hilfe bitten, um nicht nur die Videothek, sondern auch Weihnachten zu retten.

Der Film Operation White Christmas mit hochkarätiger Besetzung wie Roland Düringer, Andreas Vitasek und Tim Seyfi, Rauand Taleb, Ivonne Yung Hee, Tim Wilde kann als actiongeladene Weihnachtssatire eingestuft werden. An 28 Drehtagen wurde an zahlreichen ausgewählten Locations in Klagenfurt und Kärnten wie dem Maria Saaler Freilichtmuseum gedreht. Fast immer nur bei Nacht. Sogar Panzer rollten bei den Dreharbeiten durch Klagenfurt. Auch am Flughafen surrten die Kameras.

Eigentlich hätte der Film zu Weihnachten in die Kinos kommen sollen. Wegen Corona waren die Kinos aber geschlossen. „Jetzt ist es ein Neustart im Sommer“, sagt Flo Lackner. Spektakuläre Szenen sind garantiert. „Wegen Corona waren die Schauspieler gut verfügbar, das hat uns in die Hände gespielt. Tim Seyfi ist beispielsweise von unserem Set zum Dreh eines Guy Ritchie Filmes nach Antalya gewechselt. Generell haben alle Schauspieler bei diesem Film mitgewirkt, obwohl sie wussten, dass sie keine hohen Gagen bekommen", sagt Lackner. 

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele