Macht er das Rennen?

ÖFB-Torhymne: „Scooter“ fährt allen auf und davon

Fußball National
20.06.2023 06:44

Der „Scooter“ fährt beim Voting zur neuen ÖFB-Torhymne allen auf und davon. Eine Kolumne von „Krone“-Redakteur Peter Klöbl.

Bis Dienstagmittag kann man auf der Homepage oder in der App des ÖFB noch abstimmen, welche Torhymne ab sofort bei den Heimspielen der Nationalmannschaft gespielt werden soll, drei Lieder stehen zur Auswahl: „Jump“ von Van Halen, „Maria“ von Scooter und „Sweet Caroline“ von DJ Ötzi.

(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)

Bis Montag hatten rund 20.000 Fans bereits gevotet, Scooter mit Frontmann H.P. Baxxter fährt allen auf und davon, liegt mit 60 Prozent klar in Führung. Deutschland dürfte sich also gegen Österreich (DJ Ötzi) und die USA (Van Halen) durchsetzen. Bleibt nur noch zu hoffen, dass es dann am Abend gleich öfters „Maria“ durch das Happel-Oval schallt.

Will auch Heinz Lindner sicher hören, der Teamkeeper drückt am Dienstag nach seiner Hodentumor-Operation als Fan im Stadion die Daumen, am Montag besuchte er die Kollegen in ihrem Quartier in einem Hotel in Wiens Innenstadt. „Ich wollte mit den Jungs ein bisschen plaudern, es hat mich riesig gefreut, sie zu treffen, die Freude war ihrerseits ebenso groß.“

Heinz Lindner (li.) 2022 gegen Italien (Bild: GEPA pictures)
Heinz Lindner (li.) 2022 gegen Italien

Neben Lindner haben sich am Dienstag auch viele ehemalige Internationale im Stadion angesagt, es ist wieder „in“, zum österreichischen Fußballteam zu gehen. Merkte der ÖFB auch beim VIP-Klub - die Nachfrage nach Karten war enorm, überstieg die Anzahl der vorhandenen Plätze um einiges.Und alle wollen eines: Oft „Maria“ hören ...

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele