Am Nürburgring

Vettel-„Comeback“ für Red Bull – mit E-Fuel-Auto!

Formel 1
14.06.2023 19:01

Ex-Weltmeister Sebastian Vettel kehrt für eine Show-Veranstaltung in ein Formel-1-Auto von Red Bull zurück! 

„Einmal mit meinem Red-Bull-Boliden mit E-Fuels durch die grüne Hölle jagen. Ich freu‘ mich und bin dabei“, sagte der 35-Jährige in einem am Mittwoch bei Instagram veröffentlichen Video.

Der Deutsche wird am 9. September auf der Nordschleife des Nürburgrings den mit synthetischem Kraftstoff betriebenen RB7 aus dem Jahr 2011 steuern. Vettel war mit Red Bull viermal Weltmeister, Ende des vergangenen Jahres beendete er seine Formel-1-Karriere als Fahrer von Aston Martin.

Event gehört zum Rahmenprogramm des Zwölf-Stunden-Rennens
Für Demonstrationsrunden wird er bei dem Motorsport-Festival Formula Nürburgring jenen Boliden pilotieren, mit dem er 2011 seinen zweiten Titel geholt hat. Das Event gehört zum Rahmenprogramm des Zwölf-Stunden-Rennens der Nürburgring-Langstrecken-Serie.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele