3. Freie Training

Red Bull vorne – führt Regen zu Chaos in Quali?

Formel 1
03.06.2023 13:50

Die Red-Bull-Piloten Max Verstappen (1:13.664) und Sergio Perez (+0,250 Sek.) waren im 3. Freien Training bei schwierigen Bedingungen in Barcelona auf Platz eins und zwei - Hamilton (+0,408 Sek.) reihte sich dahinter ein. Für das Qualifying (ab 16 Uhr LIVE im Sportkrone.at-Ticker) ist Regen angesagt. Dies könnte zu einem Chaos um die Startplätze für das morgige Rennen führen.

Barcelona-Vorjahressieger und Weltmeister Max Verstappen dominierte somit alle drei Trainingssessions und peilt seinen fünften Saisonsieg im siebenten Rennen an.

Das Ergebnis vom 3. Freien Training im Detail:

Verstappen führt vor dem siebenten Saisonlauf in der WM-Wertung mit komfortablen 39 Punkten Vorsprung vor seinem mexikanischen Teamkollegen Sergio Perez. „Er hat eine Leichtigkeit und ist in einem unglaublichen Hoch. Wenn man nach dem Training seiner Reifenanalyse zuhört, das ist unglaublich. Wir sind sehr froh“, sagte Red-Bull-Motorsportberater Helmut Marko im ORF.

Nach dem Stadtkurs in Monaco geht es nun wieder auf eine echte Rennstrecke, auf der viel Motorenleistung gefragt ist. Es scheint für die Konkurrenz dabei erneut nicht möglich, Red Bull ernsthaft in Bedrängnis zu bringen. Dabei kamen Ferrari oder auch Mercedes mit technischen Verbesserungen nach Spanien. Das Qualifying folgt um 16 Uhr, mit Sportkrone.at sind sie HIER hautnah mit dabei.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele