Aufstiegsfeier

ÖFB-Legionäre „wüten“ auf Partyinsel Mallorca

Fußball International
26.05.2023 06:32

Darmstadt um die ÖFB-Legionäre Mthias Honsak und Emir Karic zelebrierte den Aufstieg in die deutsche Bundesliga auf Mallorca. Am Sonntag winkt der Titel.

Den Bundesliga-Aufstieg hat man seit letzter Woche fix in der Tasche - weshalb (Noch-)Zweitligist Darmstadt mit den Feierlichkeiten auch nicht lange auf sich warten ließ. Bereits einen Tag später ging’s mit dem Flieger samt Genehmigung des Klubs bis Dienstag nach Mallorca: „Da ist bei vielen eine Last abgefallen, wir haben unseren Gefühlen freien Lauf gelassen“, erzählt Mathias Honsak.

Für Ibiza zu asozial
Dabei war die Reise nach Mallorca im Team nicht die erste Wahl - Ibiza stand bei den „Lilien“ zuerst ganz oben auf dem Zettel: „Dafür sind die Jungs aber zu asozial. Auf Mallorca können wir uns anpassen, sind wir willkommen“, scherzte Stürmer Braydon Manu.

Alles im Griff
Honsak konnte da mit einem breiten Grinsen nur zustimmen: „Beim Feiern sind wir alle schon asozial. Dort wusste jeder, dass wir Darmstadt sind. Aber wie oft kannst du bitte in deiner Karriere über einen Aufstieg jubeln? Dabei hatten wir jedoch stets alles im Griff“ Seit Mittwoch steht man wieder auf dem Platz: „Der Trainer hat schon gewusst, dass wir da noch nicht 100 Prozent geben konnten. Nun liegt unser ganzer Fokus aber wieder auf der letzten Partie.“ Am Sonntag reicht dem Leader bei Fürth ein Punkt für die Meisterschaft.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele