NBA

Jakob Pöltl und Toronto in Boston ohne Chance

US-Sport
08.04.2023 07:45

Für die Toronto Raptors hat es am Freitag auch im zweiten Duell binnen 48 Stunden mit den Boston Celtics in der NBA eine Niederlage gesetzt. Nach dem 93:97 vom Mittwoch verloren die Kanadier ihr letztes Auswärtsspiel in der regulären Saison 102:121.

Jakob Pöltl verzeichnete drei Punkte, sieben Rebounds und einen Steal. Der 27-jährige Center aus Wien war 21:23 Minuten im Einsatz.

Einzige Führung durch Pöltl
Pöltl hatte nach Zuspiel von Pascal Siakam mit dem 2:0 nach 35 Sekunden für die einzige Führung der Kanadier gesorgt. Danach trumpften die Gastgeber auf. Zwei Minuten vor der Halbzeit hieß es 67:31 für Boston. Der heimische NBA-Pionier sprach demnach auch von einem „sehr schwachen Beginn“ seines Teams. Siakam war mit 19 Punkten der beste Werfer der Raptors, die in ihrem letzten Spiel im NBA-Grunddurchgang am Sonntag mit den Milwaukee Bucks die Nummer eins der Liga empfangen.

Im Play-in zum Auftakt gegen Chicago
Nach der neuerlichen Niederlage in Boston steht fest, dass Toronto als Neunter der Eastern Conference in der ersten Play-in-Runde am Mittwoch mit Heimvorteil auf den Zehnten Chicago Bulls trifft. Für den Sieger geht es danach am Freitag auswärts gegen den Verlierer des Duells Miami Heat - Atlanta Hawks um den achten Play-off-Platz im NBA-Osten.

Im Rennen um die Postseason in der Western Conference haben die Golden State Warriors und die Los Angeles Lakers wichtige Siege gefeiert. Der Titelverteidiger bezwang die Sacramento Kings auswärts 119:97. Klay Thompson mit 29 und Stephen Curry mit 25 Zählern waren die erfolgreichsten Scorer. Die Lakers gewannen 121:107 gegen die Phoenix Suns, die ohne ihr Star-Quartett Kevin Durant, Devin Booker, Chris Paul und Deandre Ayton angetreten waren. D‘Angelo Russell erzielte 24 Punkte.

Dallas draußen
Definitiv nach dem Grunddurchgang zu Ende ist die Saison für die Dallas Mavericks um Luka Doncic und Kyrie Irving. Die Texaner, im vergangenen Jahr noch im Finale der Western Conference, verloren 112:115 gegen Chicago und haben somit auch keine Chance mehr auf einen Platz im Play-in.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele