Täter flüchtig

Unbekannter überfällt Bankfiliale mit Revolver

Wien
14.03.2023 12:59

Bereits am 20. Februar ist eine Mitarbeiterin in einer Bankfiliale in Wien-Liesing von einem unbekannten Mann überfallen worden. Noch immer fehlt von dem Räuber jede Spur. Die Polizei hat nun ein Lichtbild des Täters veröffentlicht und bittet um Hinweise.

Mit einer schwarzen Faustfeuerwaffe bewaffnet stürmte der unbekannte Täter die Bankfiliale, bedrohte die Angestellte und forderte Bargeld. Nachdem die Mitarbeiterin dem Unbekannten das gesamte Bargeld aus der Kasse übergeben hatte, flüchtete er.

Glücklicherweise befanden sich keine Kunden und auch keine weiteren Mitarbeiter in der Filiale. Die Mitarbeiterin blieb bei dem Vorfall unverletzt. Seit dem läuft die Suchaktion nach dem Unbekannten auf Hochtouren. Bislang jedoch ohne Erfolg.

Personenbeschreibung:
Männlich, circa 25 Jahre alt, 1,70 m groß, normale Statur, schwarzer Vollbart, Sprache: deutsch ohne erkennbaren Akzent. Zusätzlich soll der Verdächtige ein Plastiksackerl und einen Revolver dabei gehabt haben.

Die Polizei bittet sachdienliche Hinweise, auch anonym, an das Landeskriminalamt Wien unter der Telefonnummer 01-31310-33800 weiterzugeben.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Wien Wetter



Kostenlose Spiele