Sperren und Staus

Schnee und Wind setzten Salzburg zu

Salzburg
04.02.2023 19:30

Der Winter hat Teile Salzburgs im Griff: Seilbahnen stellten zum Teil den Betrieb ein, Unfälle und Reiseverkehr sorgten auf den Straßen für Stau und langes Warten.

Gesperrte Straßen, verwaiste Lifte. Der Ferienstart für Teile von Österreich ging in die Hose. Schnee und vor allem Wind setzen auch in Salzburg kräftige Zeichen. So gingen gestern einige Skigebiete, die auf den Winterurlauber-Ansturm gewartet haben, nur zum Teil oder gar nicht in Betrieb.

Etwa im Lungau wütete der Wind so heftig, dass am Katschberg-Aineck und am Grosseck-Speiereck die Lifte um Mittag den Betrieb komplett einstellten. In Obertauern gingen nur Lifte in niederen, windabgewandten Lagen. Die Lungauer Gemeinde Muhr bleibt wegen hoher Lawinengefahr vorerst von der Aussenwelt abgeschnitten.

Im Pongau musste die Eröffnung des „Art on Snow“–Festivals in Sportgastein wegen des Windes abgesagt werden. Zwischen St. Veit und Goldegg-Weng ging zudem eine kleine Mure im Putzengraben ab.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Salzburg



Kostenlose Spiele