Vielzahl an Einsätzen

Heftige Sturmböen beuteln den Osten Österreichs

Österreich
03.02.2023 15:25

Kräftige Sturmböen haben am Freitag vor allem im Osten Österreich gewütet. Neben Wien, dem Burgenland und Teilen Oberösterreichs tobte der Wind vor allem in Niederösterreich. Die Feuerwehren waren gefordert. Doch es heißt durchhalten, denn auch der Samstag wird noch einmal stürmisch.

Laut Angaben der Wetterdienste fegten am Freitag Böen zwischen 80 und 110 km/h über besagte Regionen. In Niederösterreich waren das Industrie- und das Mostviertel besonders betroffen. Auch zahlreiche Einsätze für die Feuerwehren waren die Folge, etwa in Mödling fanden die Helfer keine ruhige Minute. Bereits am Vormittag war das Vordach einer Tankstelle durch den starken Sturm aus der Verankerung gerissen worden. Es drohte Gefahr durch herabstürzende Teile. Nach Angaben der Freiwilligen Feuerwehr wurde das Vordach in der Folge gesichert.

Auch am Nachmittag mussten die Helfer zu zahlreichen Einsätzen ausrücken. Stark gefordert war auch die Bezirksalarmzentrale.

Dutzende Einsätze auch in Wien
Sturmböen wüteten auch in Wien, ebenfalls seit den Morgenstunden. „Allein von 9 Uhr bis etwa 14.30 Uhr wurden rund 70 sturmbedingte Einsätze gezählt“, berichtete Lukas Schauer, Sprecher der Wiener Berufsfeuerwehr, gegenüber krone.at. Gegen 15 Uhr seien 30 laufende Einsätze verzeichnet gewesen. In ganz Wien herrschte erhöhte Einsatzbereitschaft. Es galt seitens der Helfer etwa, lose Bauteile oder Verputz zu sichern, ebenso Bäume, die umzustürzen drohten oder bereits umgestürzt seien, so Schauer.

Sturm hält vorerst an
Auch der Samstag gestaltet sich laut Prognose im Großteil Österreichs stürmisch. Laut Unwetterzentrale müsse von Osttirol über Oberkärnten und die Steiermark bis ins Burgenland mit „schweren Sturmböen“ gerechnet werden. In Hochtälern sowie exponierten Lagen dürften es wieder um 100 km/h werden. Auch der Osten wird noch einmal von Böen durchgerüttelt. Die Puste geht dem Sturm laut Prognose am Sonntag aus.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele