31.01.2023 11:00 |

Umbau verzögert sich

Hallenbad in Neusiedl: Platzen rote Luftballons?

In Neusiedl am See gehen die Wogen hoch. Diesmal ausnahmsweise nicht wegen des Sees, sondern weil sich der Umbau des Hallenbades verzögert.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Die ÖVP Neusiedl am See ortet ein Problem. In einer Aussendung heißt es, dass das „schillernde SPÖ-Versprechen – Sanierung des Neusiedler Hallenbads – am 3. Februar Jahrestag“ habe. „Es ist geplatzt wie ein Luftballon. Anstelle eines Freudentages, wird dieser 3. Februar als Gedenktag für die zerplatzenden roten Versprechen in die Neusiedler Geschichte eingehen“, so Neo-Stadtparteiobmann Mario Müllner. Versprochen worden seien 26 Millionen Euro Investition bis Ende 2024 und die Inbetriebnahme am 1. 1. 2025. „Übrig bleiben werden Ausreden, warum es nicht ging.“

„Generalsanierung ist gesichert“
Das Hallenbad, erbaut 1977, dann 2019 unter Denkmalschutz gestellt und 2020 wegen eklatanter Baumängel geschlossen, wird laut Bürgermeisterin Elisabeth Böhm (SPÖ) bald aufsperren. „Die ÖVP, die ihre eigenen jahrzehntelangen Versäumnisse zur Sanierung finanziell nicht geschafft hat und sich jetzt lachend mit roten Luftballons vor das Hallenbad stellt, ist bedenklich“, so die Ortschefin. „Fakt ist, dass es aufgrund der Energiekrise zur Verzögerung gekommen ist. Die Generalsanierung ist gesichert. Es wird in den nächsten Wochen weitere Schritte zur Umsetzung dieses Großprojektes geben.“

 Burgenland-Krone
Burgenland-Krone
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Burgenland Wetter
10° / 16°
wolkig
6° / 16°
stark bewölkt
9° / 16°
stark bewölkt
8° / 16°
wolkig
6° / 16°
stark bewölkt