Wieder eingefangen

Südafrika: Zwei Tiger binnen zwei Wochen entlaufen

Ausland
30.01.2023 11:37

In der Hauptstadt Südafrikas ist zum zweiten Mal innerhalb von zwei Wochen ein Tiger entlaufen - der neueste Fall trug sich im Vorortes Edenvale zu. Die Einwohner wurden Montagmorgen vor der Großkatze gewarnt. Mittlerweile konnte das junge Tier wieder eingefangen werden.

Der Tiger wurde in den frühen Morgenstunden am Montag auf dem Überwachungsvideo eines Bürogeländes gesichtet. Die Wildtierbehörden begaben sich anschließend gemeinsam mit Verstärkung von Sicherheitskräften auf die Suche nach der jungen Raubkatze. 

Tiger spielte mit Hunden im Garten
Wie australische Medien berichten, ist das Tier mittlerweile lokalisiert und sediert worden. Gary Wilson von einer Sicherheitsfirma, die mit der Suche des Tigers beauftragt worden war, erklärte, der Tiger sei in der Gegend von Edenvale von Haus zu Haus gesprungen. In sozialen Medien waren Videos zu sehen, in der die junge Großkatze mit Hunden in einem Garten spielt.

Mittlerweile wurde das ausgebüxte Tier wieder eingefangen und in ein Reservat gebracht.

Achtjährige Tigerdame nach Flucht eingeschläfert
Vor knapp zwei Wochen war bereits eine achtjährige Tigerdame, Sheba, aus ihrem Gehege auf einer Kleinfarm im Süden von Johannesburg entkommen. Der Vorfall ging jedoch weitaus weniger glimpflich für das Tier aus - sie wurde zur Sicherheit eingeschläfert. Bevor die Suchtrupps der Großkatze habhaft wurden, griff sie einen 39-Jährigen an, der im Krankenhaus behandelt werden musste. Zudem attackierte sie auch ein Schwein und zwei Hunde - letztere mussten aufgrund der Schwere ihrer Verletzungen eingeschläfert werden.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Kostenlose Spiele