Eishockey-Derby

VSV siegt erstmals seit 2016 wieder in Klagenfurt

Kärnten
29.01.2023 18:46

Wahnsinn! 16 Spiele in Folge hatte VSV in Klagenfurt nicht mehr gewonnen - diesmal aber bogen die Villacher die Rotjacken in der ICE-Hockey-Liga verdient mit 3:2. 

Das erste Drittel im vierten Saisonderby ging klar an den VSV! Weil die Adler einfach das effektivere Team als der KAC waren. Von den ersten drei Torschüssen wurden gleich zwei versenkt. Erst nutzte Rauchenwald einen Stellungsfehler der Rotjacken, spielte Luciani vorm leeren Tor frei und der netzte zum 0:1 ein (4.). Und nur zwei Minuten später klingelte es erneut: Sabolic überraschte KAC-Goalie Dahm aus spitzem Winkel. Spielerisch waren die Hausherren auf Augenhöhe, aber Zalewski (4.) und Unterweger (18.) scheiterten an Villach-Goalie „JP“ Lamoureux, Hundertpfund traf nur die Stange (17.).

Ticar traf für den KAC
Auch im zweiten Abschnitt blieben die Villacher giftig, störten den KAC schon im Aufbau. Daher kamen die Hausherren - außer Bukarts, der an Lamoureux scheiterte - lange kaum zu guten Chancen. Und kurz nach einem vergebenen Powerplay durfte wieder Blau-Weiß jubeln: Konter mit zwei gegen einen, Lanzinger schießt, KAC-Goalie Dahm lässt prallen und der bedrängte Villach-Verteidiger Kulda kehrt den Puck ins leere Tore ein (33.). Die Rotjacken probierten es danach immer wieder, aber die Gäste-Abwehr stand vorerst felsenfest. Aber im Powerplay gelang doch noch der Anschlusstreffer zum 1:3 - Ticar versenkte einen Postma-Querpass eine Minute vor der zweiten Pause direkt in die Maschen.

VSV verteidigte geschickt
Natürlich musste der KAC alles versuchen, um zurück ins Spiel zu kommen, drückte im letzten Drittel ab der ersten Sekunde. Einen Hochegger-Abfälscher und einen Bukarts-Schuss konnte Villachs Goalie Lamoureux souverän parieren. Und auch später im KAC-Powerplay blieb Lamoureux gegen Postma Sieger (53.). Erst Klagenfurts Jungstürmer Fabian Hochegger brachte wieder Spannung in die Partie, indem er in Minute 58 einen Rebound ins kurze Eck reinstocherte. Aber die Villacher verteidigten am Ende auch in Unterzahl geschickt und jubelten mit einem 3:2 nach 16 Niederlagen in Folge in Klagenfurt über den ersten Derby-Auswärtssieg seit Februar 2016.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele