Übers Ohr gehauen

Traktortausch endete in Urkundenfälschung

Kärnten
19.12.2022 14:15

Wer solche Freunde hat, braucht keine Feinde mehr! Ein Salzburger vereinbarte mit einem Wolfsberger ein Tauschgeschäft, an das er sich dann aber doch nicht hielt. Das kostete den Wolfsberger mehrere tausend Euro.

Schon Anfang August 2022 überredete der 36-jährige Salzburger seinen Bekannten (27) in Kärnten dazu, einen Oldtimer-Traktor im Wert von mehrere tausend Euro zu kaufen, um ihn in späterer Folge gegen einen neueren, hochpreisigen Traktor einzutauschen. „Der Kärntner ließ sich auf den Handel ein und kaufte den Oldtimer Traktor, der nach Kaufabschluss direkt nach Salzburg zu seinem Bekannten geliefert wurde“, schildert die Polizei.

Kaufvertrag gefälscht
Den versprochenen neuen Traktor erhielt der Kärntner allerdings nicht. Stattdessen fälschte der Salzburger einen Kaufvertrag, laut dem er den Oldtimer dem Kärntner abgekauft hätte und meldete ihn bei der Zulassungsstelle auf seinen Namen an. Der Wolfsberger erstattete daraufhin Anzeige. Die Polizei ermittelt wegen Betrug und Urkundenfälschung.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele