Fußball

„Offen für Gespräche“

David Beckham will „Ex“ Manchester United kaufen

Das wäre einmal der absolute Hammer! Wie die britische „Times“ berichtet, soll Klub-Legende David Beckham am Kauf Manchester Uniteds interessiert sein. Der 47-Jährige sei offen für Gespräche, heißt es. 

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Beckham würde demnach nach weiteren Käufern suchen, die es ihm ermöglichen sollen, als Teil eines Investitionskonsortiums mitzubieten. Am Dienstag hatte die Glazer-Familie, die Besitzer der „Red Devils“, verlautbaren lassen, den englischen Topklub zum Verkauf zu stellen.

Mit David Beckham würde ein ehemaliger Spieler ins Old Trafford zurückkehren. Der 115-fache Nationalteamspieler Englands trug von 1991 bis 2003 das Trikot Manchester Uniteds, sechsmal wurde er mit den „Red Devils“ Meister, 1999 gewann er die Champions League.

Mit Milliardär Sir Jim Ratcliffe könnte Beckham einen ersten Partner gefunden haben. Laut der „Daily Mail“ soll der 70-Jährige ebenfalls an einem Kauf interessiert sein. Das Preisschild des Premier-League-Riesen: 5,8 Milliarden Euro.

krone Sport
krone Sport
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?



Vorteilswelt

Alle Magazine der Kronen Zeitung