„Vegetarische Zukunft“

Davis-Cup-Eklat: Klima-Aktivisten stürmen Court

Tennis
23.11.2022 18:59

Eine Protestaktion von Klima-Aktivisten hat zur kurzzeitigen Unterbrechung der Davis-Cup-Partie zwischen Spanien und Kroatien geführt. Am Mittwochabend stürmten in Malaga zwei Personen den Tennisplatz und versuchten, sich am Netz festzubinden. Sie trugen ein T-Shirt mit der Aufschrift „Futuro Vegetal“ (deutsch: „vegetarische Zukunft“).

Sicherheitskräfte konnten die geplante Aktion trotz Gegenwehr noch rechtzeitig verhindern und führten eine Person in Handschellen ab. Der Zwischenfall ereignete sich Mitte des zweiten Satzes im Spiel zwischen Spaniens Roberto Bautista Agut und Borna Coric aus Kroatien. Die Partie wurde nach wenigen Augenblicken fortgesetzt, Coric gewann mit 6:4, 7:6(4).

Beim Laver Cup der im September hatte sich ein Klima-Aktivist auf dem Court selbst den Arm angezündet.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele