Und sie spielt Heard

Johnny Depp und Amber Heard: Prozess wird verfilmt

Society International
16.09.2022 13:45

Der umstrittene Verleumdungsprozess von Johnny Depp und Amber Heard wird verfilmt. Der kostenlose Fox-Streamingdienst Tubi will den Film unter dem Titel „Hot Take: The Depp/Heard Trial“ herausbringen und hat für die Darstellung von Heard die Schauspielerin Megan Davis gecastet.

Davis ist eine eher unbekannte Darstellerin, die unter anderem als Callgirl in „American Horror Story“ (2018), als Stripperin in „Bones: Die Knochenjägerin“ (2014) oder als Prostitutierte in „Young & Hungry“ (2016) zu sehen war.

Mark Hapka, bekannt aus „Parallels“ und „Days of Our Lives“ soll in die Rolle von Johnny Depp schlüpfen.

Mark Hapka (Bild: APA/Tommaso Boddi/Getty Images for The Ninth House/AFP)
Mark Hapka

Premiere bereits Ende September
Die Premiere des Films soll bereits am den 30. September stattfinden. Melissa Marty werde sich Hapka und Davis als Depps Anwältin Camille Vasquez anschließen und Mary Carrig werde Heards Anwältin Elaine Bredehoft darstellen, berichtet das US-amerikanische Magazin „Variety“.

„Hot Take“ folge der turbulenten Beziehung von Depp und Heard - vor und außerhalb des Gerichts - und dramatisiert den zweimonatigen Verleumdungsprozess, der am 1. Juni zu Ende ging.

Die Geschworenen befanden, dass Heard Depp verleumdet hatte, indem sie in einem Meinungsartikel vom Dezember 2018 auf Vorwürfe häuslicher Gewalt gegen ihn anspielte.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

(Bild: kmm)



Kostenlose Spiele