05.08.2022 08:40 |

Hamilton-Cap verbrannt

„Ekelhaft“: Verstappen schießt gegen eigene Fans

Sie können einfach nicht miteinander, die Fanlager von Max Verstappen und Lewis Hamilton. Erst in Ungarn wurde in der Rivalität der beiden Gruppen ein weiteres Kapitel geschrieben, als Mitglieder der „Orange Army“ Merchandise-Produkte des Briten in Brand setzten. Dafür ernteten sie nun ordentlich Kritik vom Weltmeister.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Ein auf Twitter kursierendes Video zeigt Anhänger Verstappens im Rahmen des Ungarn-Wochenendes beim Verbrennen einer Hamilton-Kappe. Für diese Aktion hagelte es nun an Kritik des Red-Bull-Piloten.

„Abscheulich“
„Das ist natürlich nicht akzeptabel“, zitiert „Motorsport-total.com“ Verstappen. „Nein, ich bin definitiv nicht damit einverstanden, denn das ist einfach ekelhaft.“ Videos wie diese fände er abscheulich, verurteilte der WM-Leader das Verhalten seiner eigenen Anhänger.

Dass sich die Fanlager der beiden Weltmeister ab und zu in die Haare kriegen, ist längst kein Geheimnis. Während es zuletzt in Silverstone für Verstappen Buhrufe regnete, bejubelten dessen Fans hingegen Hamiltons Crash beim Spielberg-Qualifying. 

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 08. August 2022
Wetter Symbol