04.08.2022 14:30 |

Tempo 100?

Steirische Grüne rufen zum Energiesparen auf

Wie gehen wir mit der aktuellen Krise um? Die steirischen Grünen rufen zum Energiesparen auf. Ein Tempolimit 100 auf den Autobahnen sei jedoch „politisch nicht umsetzbar“, sagt Klubobfrau Sandra Krautwaschl.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Energieministerin Leonore Gewessler (Grüne) hat Tempo 100 auf der Autobahn schon eine Absage erteilt - trotzdem machen ihre Parteifreunde jetzt in Graz Werbung für die neue Kampagne „Runter vom Gas“.

Widerspricht das den Botschaften, die aus Wien kommen? „Ein Tempolimit würde jedenfalls viel bringen, darüber gibt es einen Konsens und das merkt auch jeder Autofahrer beim Verbrauch“, sagt die steirische Grünen-Chefin Sandra Kautwaschl am Donnerstag im „Krone“-Gespräch.

Aber: „Es ist nicht durchzusetzen. Für ein Gesetz braucht es Mehrheiten. Und die haben wir wahrscheinlich erst dann, wenn wir die Wahl haben: Industrie abdrehen oder langsamer fahren.“ 

Stattdessen pochen die Grünen auf die berühmte Eigenverantwortung - beim Spritsparen genauso wie beim Umgang mit Strom, dem Heizen und bei der Lebensmittelverschwendung. „Wenn wir die mitnehmen, die das tun wollen, dann glaube ich schon, dass da eine Dynamik entstehen kann.“

Sparpotenzial bei (Weihnachts-)Beleuchtung
Die großen Player seien außerdem am Zug, sagt Krautwaschl. Etwa die Supermarktketten, die auf geschlossene Kühlsysteme umsteigen könnten. Land und Gemeinden sollen Gebäude weniger beheizen, Strom sparen bei Technik und Licht. Bis 2030 will Krautwaschl 500 Windräder und Photovoltaik auf Parkplätzen und Supermärkten.

„Auch die Straßenbeleuchtung könnte man locker reduzieren, das wäre gut gegen die Lichtverschmutzung und für die Biodiversität“, sagt die Grünen-Chefin weiter. Bleiben die Gassen und Plätze zu Weihnachten denn dann dunkel? „Ein einziger Baum würde ja reichen“, meint Krautwaschl mit Blick auf den Grazer Hauptplatz. 

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 12. August 2022
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
18° / 23°
stark bewölkt
17° / 24°
wolkig
17° / 24°
wolkig
12° / 27°
heiter
13° / 20°
einzelne Regenschauer
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)