28.07.2022 08:42 |

Trainingscamps starten

Für Österreicher beginnt Kampf um NFL-Kaderplatz

In der Vorwoche haben in der NFL die verpflichtenden Trainingscamps der Teams begonnen, in denen bereits wichtige personelle Weichenstellungen für die Saison getroffen werden. Mittendrin sind drei Österreicher - Bernhard Seikovits (Arizona Cardinals), Sandro Platzgummer (New York Giants) und Draft-Absolvent Bernhard Raimann (Indianapolis Colts), für den der Ernst des Lebens als Football-Profi jetzt so wirklich beginnt. Das erste Preseason-Spiel der Colts steigt am 13. August.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Die mehrwöchigen Trainingslager sind der offizielle Einstieg in die Saisonvorbereitung, da für alle inklusive der Topstars der 32 NFL-Clubs die freie Zeit endet. Trainiert wird zumeist zweimal pro Tag in verschiedenen Formen, daneben stehen Sitzungen der einzelnen Mannschaftsteile und Krafttraining am Programm. Jeweils geht es darum, aus den fast 100 Spielern, die bei jedem Team unter Vertrag stehen, einen 53-Mann-Kader zu formen. Größere Aufmerksamkeit bekamen die Camps durch den Erfolg der Doku-Soap „Hard Knocks“, in der die Preseason verschiedener NFL-Teams dramaturgisch aufbereitet wird.

„Hier in Österreich ist es so, dass sich die Rollen im Team in der Saison noch recht stark ändern könnten. Wenn jemand richtig gut trainiert, dann kriegt er im Spiel auch eine Chance. Das ist halt dort nicht so. Wenn du im Trainingscamp in diese Rolle gesteckt wirst, dann bist du diese Rolle das ganze Jahr“, sagte Tight End Seikovits, der sich bei den Cardinals für einen Platz im Stammkader empfehlen möchte. „Mein Ziel ist eben, meine beste Leistung abzurufen, dass ich dann meinen Teil der Rechnung erledigt habe. Was die Cardinals dann damit machen, das wird man sehen“, führte er bei einem Wien-Besuch im Juni aus.

Bei Raimann, der Ende April als erster Österreicher im NFL-Draft ausgewählt worden war (Pick-Nummer 77), wird sich wohl die Frage nach seiner Position in der Offensive Line klären. Am College beschützte der 24-Jährige, der vor Kurzem mit seiner Langzeit-Freundin verlobt ist, als Left Tackle seinen Quarterback. Nach dem Abgang von Altstar Eric Fisher wäre dort auch bei den Colts Bedarf. Der gebürtige Wiener könnte aber auch auf die rechte Seite der Line oder die Guard-Position rutschen.

In den Vorbereitungsspielen treffen die Colts mit dem neuen Quarterback Matt Ryan zunächst am 13. August auf die Buffalo Bills, weitere Gegner sind die Detroit Lions und die Tampa Bay Buccaneers um Football-Legende Tom Brady. Die Cardinals matchen sich mit den Cincinnati Bengals, den Baltimore Ravens und den Tennessee Titans. Die Bengals sind auch gegen die Giants und Running Back Platzgummer angesetzt, dazu die New England Patriots und die New York Jets. Die NFL-Saison startet Anfang September.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 18. August 2022
Wetter Symbol