Salzburgs Seen

Eine verzaubernde und vielfältige Seenlandschaft

Salzburg
24.07.2022 21:00

Im kleinen Naturjuwel im Pongau baden oder nach der Bergtour einen Sprung ins Wasser wagen? Die Salzburger Seen haben für jede Vorliebe etwas zu bieten.

Böndlsee, Goldegg-Weng
Badeanstalt oder Liegwiese? Diese Frage stellt sich in Goldegg-Weng. Der Böndlsee ist neben dem Goldeggersee der zweite natürliche Badesee im gesamten Pongau. Beide liegen noch dazu in der selben Gemeinde. Etwas abgelegener lädt der Böndlsee im Sommer zum Erholen und Abkühlen ein.

Wallersee, Flachgau
In 20 Kilometern und 200 Höhenmetern kann man den See gemütlich umradeln. Nach dem Start beim Strandbad in Seekirchen stehen die Bäder in Neumarkt oder Henndorf am Plan. Eine schöne Radl-Runde, die man schon auch einmal für einen Sprung in den Wallersee unterbrechen kann.

Prebersee, Tamsweg
Nach einer Wanderung auf den Preber (2740 m) im Lungau sehnen sich viele nach Erfrischung. Ein Sprung in den Prebersee ist dem Fall genau das Richtige. An drei Stellen darf man im Bergsee baden. Wer danach noch immer nicht ausreichend erfrischt ist kann guten Gewissens in der Ludlalm einkehren.

Wolfgangsee, Flachgau/Oberösterreich
Von St. Gilgen führt der historische Wallfahrerweg über den Falkenstein und Ried bis nach St. Wolfgang. Wer schon früher Halt machen möchte, der kann im Waldbad Fürberg in den Wolfgangsee springen. Im Schatten der Bäume am Ufer ist es an heißen Tagen angenehm.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Salzburg



Kostenlose Spiele