02.07.2022 13:11 |

Zimmerbrand in Bregenz

Renitenter Mann bei Feuerwehreinsatz verhaftet

Am Samstagmorgen wurde die Bregenzer Feuerwehr zu einem Wohnungsbrand in einem Mehrparteienhaus in die Untere Burggräflergasse 14 gerufen. Während die Flammen relativ rasch unter Kontrollen waren, machten die Mieterin der Wohnung und insbesondere ihr Freund den Einsatzkräften deutlich mehr Probleme.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Beim Eintreffen der ersten Polizeistreife befanden sich keine Personen mehr in der betreffenden Wohnung. Jedoch wollte die derzeitige Mieterin trotz der gegebenen Gefahrensituation nochmals in die brennende Wohnung, weshalb die Frau von den Beamten - laut Polizeiangaben - unter Einsatz „maßhaltender Körperkraft“ an dem Vorhaben gehindert werden musste.

In weiterer Folge wurden die Löscharbeiten von der Mieterin und einer männlichen Person, die sich zuvor ebenfalls in der brennenden Wohnung befand, derartig heftig behindert, dass der Bekannte der Mieterin kurzzeitig sogar festgenommen werden musste. Beide Personen werden verwaltungsrechtlich wegen aggressivem Verhalten angezeigt.

Zwischenzeitlich mussten aufgrund der Brandentwicklung das Brandobjekt selbst und auch die umliegenden Wohnhäuser evakuiert werden. Es entstand erheblicher Sachschaden. Zur Erhebung der Brandursache wurde das Landeskriminalamt Vorarlberg hinzugezogen. Vor Ort befanden sich mehrere Einsatzkräfte der umliegenden Feuerwehren und 13 Polizeibeamte.

 Vorarlberg-Krone
Vorarlberg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 18. August 2022
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
14° / 18°
starke Regenschauer
17° / 22°
starke Regenschauer
17° / 21°
starke Regenschauer
16° / 21°
starke Regenschauer
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)