07.06.2022 11:38 |

Eiskunstlauf

Nach Olympia-Skandal: Mindestalter wird erhöht

Das Mindestalter im Eiskunstlauf wird bis zu den Olympischen Winterspielen 2026 in Mailand und Cortina d"Ampezzo auf 17 Jahre angehoben. Der Kongress des Eislauf-Weltverbandes ISU verabschiedete die neue Altersgrenze am Dienstag in Phuket mit 110:16 Stimmen. Das Limit wird schrittweise eingeführt. In der Saison 2023/24 dürfen 16-Jährige antreten und im Winter darauf nur 17 Jahre alten Läuferinnen und Läufer.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Der Dachverband zog damit die Konsequenz aus der Kontroverse um die russische Eiskunstläuferin Kamila Walijewa bei den Peking-Spielen. Die damals 15-Jährige war durch eine positive Dopingprobe unter Druck geraten. Bekannt wurde das Ergebnis am 8. Februar - einen Tag nach dem Sieg der Russen mit Walijewa im olympischen Teamwettbewerb. Danach durfte die Teenagerin nach tagelangem Wirbel auch wegen ihres Status‘ als Minderjährige dennoch im Einzel starten. Sie hielt aber dem massiven öffentlichen Druck nicht stand und verpasste als Vierte eine Medaille im Kür-Einzel.

„Dies ist eine sehr wichtige Entscheidung“, sagte der niederländische ISU-Präsident Jan Dijkema. „Ich würde sagen, eine sehr historische Entscheidung.“ Als Reaktion auf den Olympia-Skandal in China hatte das Internationale Olympische Komitee die Weltverbände dazu gedrängt, ein generelles Mindestalter im Sport zu prüfen.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 07. Juli 2022
Wetter Symbol